Game of Thrones: Computermodell soll die nächsten Todesopfer berechnen

Nach dem kürzlich ausgestrahlten Ende der siebten Staffel von Game of Thrones lechzen die Fans nun nach mehr Futter aus Westeros und Essos. Da die achte und letzte Staffel der Serie erst im Jahr 2019 zu sehen sein könnte, vertreiben sich die Zuschauer die Zeit mit Gerüchten, neuen und alten Theorien oder auch Computermodellen, die berechnen sollen, welcher derzeit noch lebende Charakter in der Show als nächstes das Zeitliche segnen wird. So auch der Doktorand Milan Janosov vom Center for Network Science an der Central European University in Budapest, der mit seinem System nach eigener Aussage in den letzten Staffeln eine Vorhersagegenauigkeit von 72,3 Prozent erreichen konnte.

Janosov erstellte sein Modell mit Hilfe von beinahe 600 Szenen der Serie, deren Untertitel auf einer externen Fan-Seite gespeichert wurden. Da der Großteil der Szenen aus Staffel zwei und drei fehlte, wurden für die Berechnungen vor allen Dingen die Dialoge aus den weiteren vier Staffeln verwendet. Für das System erstellte Janosov unter anderem auch ein Netzwerk des sozialen Systems mit beinahe 400 verschiedenen Knotenpunkten für mehr oder weniger wichtige Charaktere und deren Verbindung untereinander.

So wurde errechnet, dass in der achten und letzten Staffel mit einer Wahrscheinlichkeit von jeweils über 90 Prozent Tyene Sand, Daenerys Targaryen, Grey Worm sowie Robin Arryn sterben könnten. Überraschenderweise steht Theon Greyjoy ganz am Ende der Liste der potentiellen Todeskandidaten und hat somit eine echte Chance, das Spiel um den Eisernen Thron zu überleben.

Game of Thrones Logo

Originaltitel: Game of Thrones (seit 2011)
Basiert auf der Fantasy-Reihe Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin
Erstaustrahlung am 17.04.2011
Darsteller: Peter Dinklage (Tyrion Lennister), Lena Headey (Cersei Lennister), Emilia Clarke (Daenerys Targaryen), Kit Harington (Jon Snow), Sophie Turner (Sansa Stark), Maisie Williams (Arya Stark), Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lennister)
Produzenten: David Benioff, D. B. Weiss, Carolyn Strauss, Frank Doelger, Bernadette Caulfield
Staffeln: 6+
Anzahl der Episoden: 60+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.