Disney kauft 20th Century Fox

Erst war es ein Gerücht, dann wurde es immer konkreter und nun ist es offiziell: Der Disney-Konzern kauft große Teile von 21st Century Fox. Der Deal umfasst unter anderem das Filmstudio 20th Century Fox, 20th Century Fox Television, die TV-Sender FX Networks und National Geographic sowie die Anteile von Fox am Streaming-Anbieter Hulu. Nicht betroffen sind der TV-Sender Fox, der Nachrichtensender Fox News und der Sportsender Fox Sports. Für den Kauf zahlt Disney einer Pressemeldung zufolge 52,4 Milliarden Dollar in Aktien.

Durch den Kauf dürfte Disney endgültig zum größten Entertainment-Unternehmen der Welt aufsteigen. In den vergangenen Jahren sicherte sich der Konzern mit Unternehmen wie Pixar, Marvel oder Lucasfilm bereits einige erfolgreichsten Filmproduktionsfirmen der Welt. Nun befinden sich bald auch Franchises wie Alien, Avatar, Kingsman und Planet der Affen im Besitz des Unternehmens.

Interessant dürfte der Kauf auch aus Sicht von Marvel sein. Bisher konnte Marvel Studios für seine Filme nicht auf die X-Men zurückgreifen, da die Rechte an dem Franchise bei Fox lagen. Dies wird sich nun ändern, sodass in Marvels Cinematic Universe schon bald Charaktere wie Wolverine oder Deadpool auftauchen könnten. Auch die bisherigen Verfilmungen der Fantastic Four wurden zuletzt von Fox produziert. Bei den Rechten an den Figuren soll allerdings das deutsche Unternehmen Constantin Film ein Mitspracherecht haben. Es ist jedoch nicht unwahrscheinlich, dass Constantin und Marvel eine Möglichkeit zur Zusammenarbeit finden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.