The 100: Mike Dopud spielt einen Serienkiller in Staffel 5

the-100.jpg

The 100

Mike Dopud (Power) stößt in der 5. Staffel von The 100 zum Cast der Serie. Wie Deadline berichtet, übernimmt der Darsteller die Rolle von Vinson, einem der Gefangenen des mysteriösen Schiffes, dass am Ende der 4. Staffel auf dem Planeten gelandet ist.

Vinson wirkt auf den ersten Blick wie ein intellektueller Mann, hinter der Fassade verbirgt sich jedoch ein skrupelloser Serienmörder, mit dem sich auf dem Schiff niemand anlegen würde. Auch für Clarke und ihre Verbündete dürfte er sich schnell zu einer Gefahr entwickeln.

Die fünfte Staffel knüpft an die Ereignisse am Ende der vierten an und spielt sechs Jahre nach der radioaktiven Verseuchung der Erde. Während ein Teil der Überlebenden in den unterirdischen Bunkern eingegegraben sind, streift Clarke mit dem Mädchen Madi auf der Oberfläche umher und wird Zeugin, wie ein Gefangenentransport der Eligius Corporation auf der Erde landet. Ein anderer Teil der Gruppe versucht, im All in den Überresten der Ark zu überleben.

Staffel 5 von The 100 hat nach wie vor noch kein Startdatum. Die Premiere sollte aber nicht mehr so lange auf sich warten lassen. In den letzten beiden Jahren liefen die neuen Folgen im Januar und Februar an.

The 100

Originaltitel: The 100 (2014)
Erstaustrahlung am 19.04.2014
Basiert auf der gleichnamigen Romantrilogie von Kass Morgan
Darsteller: Eliza Taylor (Clarke Griffin), Paige Turco (Dr. Abigail "Abby" Griffin), Marie Avgeropoulos (Octavia Blake), Bob Morley (Bellamy Blake), Henry Ian Cusick (Marcus Kane), Christopher Larkin (Monty Green), Devon Bostick (Jasper Jordan), Isaiah Washington (Thelonious Jaha), Lindsey Morgan (Raven Reyes)
Produzenten: Jason Rothenberg, Leslie Morgenstein
Staffeln: 5+
Anzahl der Episoden: 58+


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.