Star Citizen: Gestohlene Schiffe bleiben nur bis zum Logout im Besitz des Spielers

Star Citizen

Star Citizen

In Star Citizen können Spieler ihre Schiffe versichern lassen. Und das kann durchaus sinnvoll sein, denn sollte das lieb gewonnene Vehikel einmal zerstört oder gestohlen werden, erhält der Spieler ein identisches Schiff als Ersatz. Moment – gestohlen? Ja, denn Spieler werden sich im Spiel auch untereinander die Schiffe stehlen können.

Wer jetzt allerdings bereits mit dem Gedanken spielt, dieses System auszunutzen, wird enttäuscht. Theoretisch wäre es ja denkbar, das versicherte Schiff eines Freundes zu stehlen, sodass im Endeffekt aus einem Schiff zwei werden. Genau diese Überlegung stellte auch der Nutzer QUADgnim im offiziellen Diskussionsforum und fragte die Entwickler, wie sie mit Versicherungsbetrug umgehen werden.

In der Praxis haben die Entwickler diese Möglichkeit aber quasi ausgeschlossen. Denn ein gestohlenes Schiff bleibt nur bis zum Logout im Besitz des Diebes und wird anschließend gelöscht. Entwickler Will Maiden äußert sich dazu folgendermaßen:

"Gestohlene Schiffe sind keine Langzeit-Lösung, egal wie clever der Diebstahl war. Du kannst sie in dieser Session benutzen, aber wenn du dich wieder einloggst, sind sie nicht mehr da. Schiffe zu stehlen soll ein kurzfristiger Spaß sein. Du kannst mit ihnen eine Spritztour machen, sie als Pirat nutzen oder für Scrap verkaufen, aber mit ihnen nicht deine eigene Flotte vergrößern. "

Die Piraterie hat noch einen weiteren Nachteil. In einem FAQ hatten die Entwickler vor einiger Zeit erklärt, dass ein gestohlenes Schiff seine Hüllen-ID verliert. Eine Landung auf gesetzestreuen Planeten oder einer Station ist damit nicht mehr möglich. Laut Will Maiden ist es sogar denkbar, dass gestohlene Schiffe zum Ziel dynamischer Missionen werden. Trotzdem kann der Diebstahl eines Schiffes auch lohnenswert sein. Denn das Schiff kann als sogenannter Scrap an zwielichtigen Stellen verkauft werden.

Wer die Versicherung seines Schiffes übrigens zu häufig in Anspruch nimmt, muss mit steigenden Beiträgen für die Versicherung rechnen. Die Mechanik sollte also wirklich nur für den Notfall genutzt werden. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.