Amazing Stories: Bryan Fuller verlässt die Neuauflage der Anthologie-Serie

Der Technologie-Gigant Apple wagt nun auch den Schritt in die Serien-Landschaft und plant dabei in den kommenden Jahren mehrere Milliarden US-Dollar in Eigenproduktionen zu investieren. Eines der ersten Projekte ist eine Neuauflage von Stephen Spielbergs' Anthologie-Serie Unglaubliche Geschichten, die neben Science-Fiction und Fantasy auch mit Mystery- und Horror-Elementen aufwartete. Als Showrunner hat man Bryan Fuller (Hannibal) auserkoren, der jedoch nun sein Amt einmal wieder niederlag.

Dabei war er bereits seit 2015 ein Teil des Projektes, welches damals noch von NBC entwickelt wurde. Nach der Übernahme durch Apple sollte Fuller als Showrunner zusammen mit Hart Hanson (Schöpfer von Bones - Die Knochenjägerin) die Geschichten für rund 10 Episoden auf Papier bringen. Als stilistische Vorbild nahm man sich dabei Black Mirror, dessen vierte Staffel erst vor wenigen Wochen auf Netflix ausgestrahlt wurde.  Leider führte dies zu kreativen Differenzen, da Apple kein Interesse an einer düsteren Serie hat.

Als Konsequenz verließ nicht nur Fuller die unglaublichen Geschichten, sondern auch sein Partner Hart Hanson. Indes sind Apple und Produzent Universal Television bereits auf der Suche nach einem neuen Showrunner.

Dies ist in kürzester Zeit bereits die dritte Serie, die Fuller aufgrund verschiedener Differenzen verließ. Mit Chronik der Vampire bleibt ihm jedoch noch ein Projekt übrig. Hierbei handelt es sich um die geplante Serien-Adaption der gleichnamigen Roman von Bestseller-Autorin Anne Rice, die bisher nur für das Kino (Interview mit einem Vampir und Queen of the Damned) umgesetzt wurden. Fuller selbst ist seit seiner Jugend ein Fan der Vampirchroniken.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.