Magnum: Justin Lin übernimmt die Regie beim Piloten

star_trek_beyond_justin_lin.jpg

Nachdem US-Sender CBS aktuell unter einem Mangel an Krimiserien zu leiden scheint, arbeitet man im Hintergrund bereits an zwei neuen Projekten auf Hochtouren. Ganz so neu sind diese allerdings doch nicht, da es sich hier um Neuauflagen von Cagney & Lacey und Magnum handelt. Für letztere hat man nun mit Justin Lin (Fast & Furious 6) einen Regisseur und weiteren ausführenden Produzenten gefunden.

Lin, der zuletzt mit Star Trek: Beyond in den Kinos zu sehen war, wird dabei die Pilotepisode inszenieren. Peter M. Lenkov und Eric Guggenheim werden für den Inhalt verantwortlich sein. Beide kennen sich bereits gut mit Krimis und Remakes aus, da auf deren Konto neben der Neuauflage von Hawaii Five-O auch die von MacGyver geht.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht der ausgezeichnete Ex-Navy-Seal Thomas Magnum, der nach seiner Zeit in Afghanistan als Privatdetektiv arbeitet. Dank seiner beim Militär erlernten Fähigkeiten findet er nicht nur eine neue Berufung im zivilen Leben, sondern übernimmt auch Fälle, über die sonst alle einen weiten Bogen machen. Seine ehemaligen Kameraden Theodore "TC" Calvin und Orviall "Rick" Wright sowie die frühere MI:6-Agentin Juliet Higgins greifen ihm dabei helfend unter die Arme.

Details zum Cast gibt es derzeit noch nicht. Der ehemalige Magnum-Mime Tom Selleck gab dem Projekt seinen Segen. Obwohl der 73-jährige dank Blue Bloods - Crime Scene New York ein gutes Verhältnis mit CBS hat, möchte er nicht in das Remake seiner einstigen Serie involviert sein, aktuell ist also kein Cameo-Auftritt geplant.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.