Assassin’s Creed: Origins – Discovery-Modus lässt den Spieler das alte Ägypten ohne Kämpfe erleben

Assassin’s Creed: Origins ist seit seinem Release nicht nur bei Spielern sehr beliebt. Schon vor der Veröffentlichung des Spiels, machte sich die studierte Ägyptologin Claire Manning die Mühe, einige der im Spiel enthaltenen Hieroglyphen zu übersetzen und lobte dabei die Detailverliebtheit, die Ubisoft im jüngsten Serienteil an den Tag legt. Diese Authentizität ist auch die Grundlage für den neuen Discovery-Modus des Spiels, der das alte Ägypten und seine Geschichte erlebbar machen soll.

Keine Kämpfe – nur reine Erkundung und das Erleben der ägyptischen Geschichte aus vielen Blickwinkeln soll im Vordergrund stehen. Unter dem Titel Discovery Tour erscheint am 20. Februar der neue Erkundungsmodus und führt den Spieler durch 75 Touren, die alle einzeln genau wie Missionen gestartet werde können, durch verschiedene Bereiche der ägyptischen Geschichte. Die Dauer der Touren reicht dabei von fünf bis 25 Minuten. Jede der 75 Missionen wird sich dabei mit einem der folgenden Themen beschäftigen:

  • Ägypten: Das Land, die Geografie und die Tierwelt
  • Pyramiden: Die wichtigsten Denkmäler Ägyptens
  • Alexandria: Der griechische Einfluss unter Alexander dem Großen
  • Das tägliche Leben: Informationen zum Leben der Menschen dieser Zeit
  • Die Römer: Der Einfluss der wachsenden Kultur der Römer

Spielerisches Lernen steht dabei ganz klar im Vordergrund. Eine Art interaktive Geschichtsstunde führt den Spieler, begleitet von Historikern und Ägyptologen, durch die einzelnen Themengebiete. Dabei ist der Spieler nicht auf die Charaktere Bayek und Aya beschränkt. Insgesamt sollen 25 Avatare zur Verfügung stehen, darunter auch Kleopatra.

Besitzer des Hauptspiels erhalten den neuen Modus übrigens gratis. Wer keine Lust hat, sich durch das alte Ägypten zu meucheln, kann den Discovery-Modus auch einzeln für 20 Euro erwerben. Darin enthalten ist dann beispielsweise auch der Fotomodus, die Erkundung von Gräbern oder einfach nur das Reiten durch die Welt von Assassin’s Creed.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.