Umbrella Academy: Vier weitere Darsteller bereichern den Cast der Comic-Adaption

umbrella_academy.jpg

Umbrella Academy

Das Jahr 2018 steht ganz im Zeichen der Umbrella Academy: Denn dieses Jahr soll nicht nur das dritte Abenteuer mit dem Namen Hotel Oblivion veröffentlicht werden, sondern auch eine Serien-Umsetzung des Comics entstehen. Während Details zum nächsten Comic-Volume allerdings noch rar sind, konnte man nun einige weitere Darsteller für die Netflix-Serie gewinnen.

Der neueste Zugang ist dabei Colm Feore (House of Cards), der in die Rolle des weltberühmten Milliardärs und exzentrischen Erfinders Sir Reginald Hargreeves schlüpfen wird. Die Mischung aus Howard Hughes und Elon Musk ist zugleich der Adoptivvater von sieben Kindern, die unter mysteriösen Umständen und mit übernatürlichen Fähigkeiten geboren wurden. Anstatt ihnen eine normale Kindheit zu schenken, trainierte und manipulierte Hargreaves die Kinder zu einem schlagkräftigen und dysfunktionalen Team - The Umbrella Academy - aus jungen Superhelden.

Unterstützt wurde er dabei von Pogo, einem genetisch veränderten, Tweetjack tragenden und sprechenden Schimpansen. Nach dem Tod von Reginald Hargreeves versucht sein ehemaliger Berater und Begleiter sein Vermächtnis weiterzuführen, indem er die Geschwister zusammenhält. Die Figur wird in der Serievia CGI zum Leben erweckt und von Adam Godley (Powers) vertont.

Mit Cameron Britton (Mindhunters) fand man zudem die zweite Hälfte des Killerduos Hazel und Cha-Cha. Während beide mittels Zeitreisen in den verschiedenen Jahrzehnten ihre Ziele zur Strecke bringen, verbergen sie ihre wahren Gesichter hinter lustigen Tiermasken. Obwohl Hazel seinen Job liebt, beginnt dieser ihm, mit der Zeit zuzusetzen, was seinen ebenso tödlichen Partner Cha-Cha (dargestellt von Mary J. Blidge) jedoch gar nicht freut.

Die ehemalige Salem-Darstellerin Ashley Madekwe übernimmt hingegen die Rolle des enthusiastischen Detectives Patch, die sich aktuell mit einer Reihe von Verbrechen beschäftigt. Während manche sie für arrogant halten, erledigt sie einfach nur ihren Job und versprüht dabei eine Portion Charme. Da sie mit den selbsternannten Gesetzeshütern nicht einverstanden ist, hat sie mit bestimmten Geschwistern der Umbrella Academy so ihre Probleme.

Die Geschichte kommt schließlich ins Rollen, als Sir Reginald Hargreeves unerwartet verstirbt und seine Adoptivkinder - Luther alias Spaceboy (Tom Hopper), Alison alias Rumor (Emmy Raver-Lampman), Diego alias The Kraken (David Castañeda), Klaus alias The Séance (Robert Sheehan), Nummer Fünf alias The Boy (Aidan Gallagher), Ben alias The Horror (noch nicht gecastet) und Vayna (Ellan Page) - seinen Tod aufklären wollen. Dabei kommen sie nicht nur einer Verschwörung auf die Schliche, sondern müssen zusammen auch den Weltuntergang verhindern.

Als Showrunner fungiert Steve Blackman (Altered Carbon - Das Unsterblichkeitsprogramm), während das Drehbuch des Piloten von Jeremy Slater (Death Note) verfasst wird. Gerard Way, Schöpfer des Comics und ehemaliges Mitglied der Band My Chemical Romance, wird die Serie als Berater und Produzent begleiten. Die erste Staffel besteht aus zehn Episoden, die noch dieses Jahr auf Netflix ihre Premiere feiern sollen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.