The Crow: Neuverfilmung macht aus Top Dollar eine Frau

the-crow-1994-logo.jpg

The Crow 1994 Logo

Im Sommer diesen Jahres startet die Produktion zum Reboot von The Crow. Als Drehort dient Budapest in Ungarn.

Gemeinsam mit dem geplanten Drehstart kündigten man nun weitere Details zu den Hauptfiguren des Films an. Dabei gibt es einige grundlegenden Änderungen gegenüber der ersten Verfilmung aus dem Jahr 1994.

So ist im Reboot nicht mehr Top Dollar der Hauptbösewicht, sondern T-Bird. T-Bird soll in dieser Fassung ein Mann um die 30 Jahre sein, schlank und drahtig, mit kalten Augen, skrupellos und vielen Tattoos. T-Bird hat das alte Hotel Reno übernommen. Von dort aus agiert er mit Top Dollar und seiner Gang.

Aus Top Dollar wird mit dem Reboot nun eine Frau und damit die Partnerin von T-Bird. Sie ist zwischen 20 und 30 Jahren alt, eine schlanke Frau, die sich reptilienartig bewegt und einen fast übernatürlichen Sinn dafür hat, wenn es darum geht, eine Lüge zu erkennen. Damit klingt es so, als hätte man für das Reboot beschlossen, die Figuren von Top Dollar und seiner Halbschwester Myca aus der ursprünglichen Filmversion zu verschmelzen.

Die Rolle des Detective Albrecht wird in The Crow ebenfalls von einer Frau übernommen. Sie ist zwischen 40 und 50 Jahren alt und hat Eheprobleme, während sie gegen die immer stärker werdende Kriminalität in ihrer Stadt ankämpft.

T-Birds Gang wird vervollständigt von Ratso, Fun Boy und Tin Tin. Ratso ist der unattraktive Verlierertyp, der sich vom Hass auf alles Schöne ernährt. Er träumt davon, T-Birds Platz einzunehmen und die Gang anzuführen. Wie in der Version aus 1994 ist Fun Boy der Drogenabhängige der Truppe, der das Drogenkartell von T-Bird regiert, während Tin Tin derjenige ist, der sich mit den Fäusten durchs Leben schlägt.

Erics Verlobte Shelly ist in dieser Fassung eine Tänzerin, die kleine Mädchen unterrichtet und sich vom Tanzunterricht erhofft, so etwas wie Frieden in die Gemeinschaft zu bringen, bis sie von der Gang ermordert wird.

Jason Momoa übernimmt in The Crow die Hauptrolle des Eric Draven. Wer die restlichen Rollen übernimmt, steht bislang noch nicht fest. Corin Hardy inszeniert den Film, an dessem Drehbuch auch Nick Cave mitgearbeitet hat.

Der US-Kinostart für The Crow ist für den 11. Oktober 2019 vorgesehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.