Treadstone: USA Network bestellt eine Prequel-Serie zur Jason-Bourne-Filmreihe

Basierend auf der gleichnamigen Romanfigur von Robert Ludlum schlüpfte Matt Damon im Jahr 2002 erstmals in die Rolle des ehemaligen CIA-Auftragsmörders Jason Bourne, der durch ein traumatisierendes Erlebnis sein Gedächtnis verlor. Bourne war der letzte Überlebende eines Geheimprogramms, welches aus ihm einen fast übermenschlichen Attentäter machte. In der kommenden Serie Treadstone geht man nun einen Schritt zurück.

Der Name der Serie ist zugleich auch die Bezeichnung des geheimen Regierungsprogrammes, welches mithilfe von Verhaltensänderungsprotokollen aus ihren Agenten fast unaufhaltbare Killer macht. Die Serie folgt mehreren Schläfer-Agenten rund um den Globus, die plötzlich auf mysteriöse Weise aufwachen, um ihre tödliche Mission aufzunehmen.

In wie weit man sich auf die Bourne-Filme beziehen wird oder den Fokus eher auf die Romane des verstorbenen Autor Ludlum legt, ist derzeit noch nicht bekannt. 

Die Verantwortung für die Serie legte man in die Händes des Heroes-Schöpfer Tim Kring. Als Regisseur fungiert hingegen der preisgekrönte Indie-Filmemacher Ramin Bahrani, der zuletzt für Sender HBO den Bradbury-Roman Fahrenheit 451 als Fernsehfilm adaptierte. Zum Cast des Piloten gibt es hingegen noch keine Details. .

Darüber hinaus hat man noch drei weitere Pilotprojekte in Auftrag gegeben. Dazu zählt das Crime-Drama Erase von und mit Denis Leary, in der ein Ex-Cop mit photographischem Gedächtnis und Alzheimer im Mittelpunkt steht. Briarpatch stammt vom Mr.-Robot-Schöpfer Sam Esmails und ist die Verfilmung des gleichnamigen Mystery-Pulp-Thrillers von Ross Toms über eine Ermittlerin, die in ihre alte Heimat zurückkehrt um den Mörder ihrer Schwester zu finden. Auch bei Dare Me handelt es sich um eine Roman-Adaption und bringt uns in die Welt der amerikanischen Cheerleader, die neben Freundschaft und Leidenschaft auch aus Macht und manipulativen Spielchen besteht.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.