Spider-Man: Homecoming 2 - Michael Keaton soll zurückkehren

Gemeinsam mit der Meldung, dass Jake Gyllenhaal in der Fortsetzung von Spider-Man: Homecoming die Rolle des Mysterio spielen soll, wurde eine weitere Castingneuigigkeit bekannt. So berichtet Variety, dass auch Michael Keaton wieder mit an Bord ist.

Keaton spielte im ersten Film die Rolle des Adrian Toomes aka The Vulture, dessen kriminelle Aktivitäten ihn auf einen Konfrontationskurs mit Spider-Man führten. Am Ende landete Toomes im Gefängnis, entschied sich dort jedoch, die Identität Spider-Mans nicht an einen Mitgefangenen zu verraten. Unklar ist aktuell, welchen Umfang der Auftritt von Keaton im neuen Film haben wird.

Die Fortsetzung zu Spider-Man: Homecoming, die nicht den Namen Homecoming 2 tragen wird, kommt im Sommer 2019 in die Kinos. Es ist der erste Film in Marvels Cinematic Universe nach Avengers 4. Wie schon in Teil 1 übernimmt Tom Holland die titelgebende Hauptrolle, während Jon Watts erneut inszeniert. Das Drehbuch stammt ebenfalls wieder von Chris McKenna und Erik Sommers.

Spider-Man: Homecoming lief 2017 in den Kinos. Bei einem Budget von 175 Millionen Dollar konnte der Film 880 Millionen Dollar weltweit einspielen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.