Snowpiercer: Neuer Regisseur nach Neudrehs für Serienadaption

snowpiercer1.jpg

Szenenbild Snowpiercer

Es fährt ein Zug nach ... Nirgendwo? Seit  mehr als einem Jahr stand Scott Derrickson (Doctor Strange) als Regisseur für die Serien-Version des sozialdystopischen Comics Snowpiercer fest. Seither hat mit Graeme Manson (Orphan Black) nicht nur ein neuer Showrunner das Feld betreten, sondern dieser hat auch "massive Neudrehs" gefordert. Diese holprigen Umstände haben nun wohl zum Weggang von Derrickson geführt. Der Regisseut hat auf Twitter bekanntgegeben, dass er nicht weiter an der Serienadaption arbeiten werde.

Bereits vor einigen Monaten gab es Gerüchte um die "künstlerischen Auseinandersetzungen" der Beteiligten, was zum Showrunnerwechsel von Josh Friedman (Terminator: The Sarah Connor Chronicles) zu Manson führte. Friedman fand hierzu im Februar recht deutliche Worte auf Twitter.

Snowpiercer spielt sieben Jahre, nachdem die ganze Erde in einen arktischen Winter versunken ist. Die Heimat der letzten überlebenden Menschen ist ein schnell dahin rasender Zug, in dem die Gesellschaft in Klassen mit großer sozialer Ungleichheit unterteilt ist.

Die Serie, wie auch schon die Kinoversion, basiert auf dem französischen Comic Le Transperceneige von Jacques Lob und Jean-Marc Rochette. Der südkoreanische Regisseur Bong Joon-Ho (Okja) ist an der TNT-Serie als ausführender Produzent beteiligt sein.

In der Serienadaption werden Jennifer Connelly (A Beautiful Mind), Daveed Diggs (Hamilton), Alison Wright (The Americans), Mickey Sumner (Die Borgias), Robin Weigert (American Horror Story) und Annalise Basso (Captain Fantastic) in den Hauptrollen zu sehen sein.

Die Serie soll trotzdem noch 2018 zu sehen sein.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.