Abschied von Steve Ditko

spider-man-homecoming.jpg

Spider-Man: Homecoming

Der Comic-Künstler Steve Ditko ist im Alter von 90 Jahren in seiner New Yorker Wohnung gestorben. Dies bestätigte das New York Police Department gegenüber The Hollywood Reporter. Er wurde am 29. Juni in seiner Wohnung aufgefunden und starb den Vermutungen der Polizei zufolge wohl zwei Tage zuvor.

Ditko wurde als zweites von vier Kindern am 2. November 1927 in Johnstown, Pennsylvania geboren. Das künstlerische Talent erbte er von seinem Vater Stephen.

In den 1950er-Jahren wurden seine ersten Arbeiten veröffentlicht: Er war für die Zeichnungen von Bruce Hamiltons Stretching Things verantwortlich. Mitte der 50er landete er schließlich bei Atlas Comics, dem Vorgänger von Marvel. Dort erschuf er zusammen mit Stan Lee die Figur des Spider-Man. Ditko war komplett für das charakteristische blau-rote Aussehen der Figur verantwortlich. Ebenfalls stammt die Figur des Doctor Strange von ihm. 

Nach einer Auseinandsetzung mit Stan Lee verließ Ditko den Verlag und arbeitete zwischenzeitlich für Charlton, DC Comics sowie unabhängige Verlage. 1979 kehrte er aber zu Marvel.

Ditko lebte zurückgezogen in New York, über sein Privatleben ist wenig bekannt. So weit bekannt, hat er nie geheiratet und hinterlässt auch keine Kinder. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass er den Folgen eines Herzinfarkts erlag.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.