Auch Sony macht Retro: Playstation Classic angekündigt

mini_playstation_classic_1.jpg

PlayStation Classic Trailer Still

Nintendo hat es vorgemacht, da konnte auch Sony nicht auf sich warten lassen. Gestern kündigte der Elektronik-Riese aus Japan die Veröffentlichung seiner Playstation Classic an. Die Retro-Konsole kommt in einem Gehäuse, dass der Original-Playstation nachempfunden ist, ab dem 3. Dezember in den Handel und soll rund 100 Euro kosten.

Neben einem HDMI-Kabel sowie zwei Controllern und einer USB-Stromversorgung liegen der Mini-Konsole zwanzig Spiele bei. Bekannt sind bisher fünf: das Jump 'n Run Jumping Flash, das Rennspiel Ridge Racer Type 4, das Beat 'em Up Tekken 3 sowie das Rollenspiel Wild Arms. Und natürlich wird auch das sehr erfolgreiche Rollenspiel Final Fantasy VII vertreten sein, das für viele ein alleiniger Grund sein könnte, sich die Mini-Konsole selbst unter den Weihnachtsbaum zu legen.

Sonys Ankündigung kommt wenig überraschend, momentan gibt es einen Trend zu Retro-Konsolen. Nintendo startete die Welle 2016 mit der Veröffentlichung des NES Classic Mini, später folgte das Super NES Classic Mini. Wir berichteten auch über einen Mini-C64, der im März erschienen ist. Jetzt zieht auch Sony mit seiner Retro-Playstation nach. Das Original erschien 1994 und war selbst für Sony unerwartet erfolgreich.

Introducing PlayStation Classic

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.