Halloween: Maskenbilder Chris Nelson über den Entstehungsprozess der neuen Maske von Michael Myers

halloween.jpg

Halloween

In Kürze startet Halloween in den Kinos. In den Trailern konnte man bereits einen Blick auf die neue Maske von Michael Myers erhaschen.

Wie dieser neue Look nun entstanden ist, erzählte Maskenbilder Chris Nelson im Gespräch mit Entertainment Weekly. Nelson arbeitete unter anderem an Sin City, Kill Bill, The Walking Dead, Deadpool, Avengers: Infinity War und Suicide Squad mit. Für Suicide Squad gewann er einen Academy Award. 

"Dieses Kult-Bild kann man nicht einfach nachbilden. Ich halte die Original-Maske, wie sie es gemacht haben, wer sie getragen hat, wie er sie getragen hat und wie sie es gedreht haben für eine Verkettung unglücklicher Umstände. Es war der perfekte Sturm, den man nie wieder nach kopieren kann. Das geht einfach nicht. Deswegen war es mein Ziel, die Form des Originals zu erlangen, den Ausdruck des Originals, das Gefühl für die Figur. Das war mein Ziel. Es war kein Versuch einer Kopie, sondern eher der Versuch, einen Schritt weiter zu gehen und diese Figur zurück zu bringen."

Die ursprüngliche Kult-Maske war 1978 aus reiner Not geboren. Aufgrund des knappen Budgets von gerade einmal 325.000 US-Dollar kaufte der damalige Maskenbilder Tommy Lee Wallace eine Captain-Kirk-Maske für 1,98 Dollar, weitete ihre Augen und färbte das Gesicht weiß.

"Ich habe mir hunderte Referenzbilder angesehen, Behind the Scenes, Szenenfotos und Bücher. Ich habe mir so eine Captain-Kirk-Makse geholt, sie studiert und mich gefragt, wie das funktioniert hat. Wenn man sich die Original-Maske ansieht, hat man keine Ahnung, wie das funktioniert hat. Ich hatte keine Ahnung. Weil es so simpel war, aber es war wieder dieser perfekte Sturm, wie alles gedreht und gespielt wurde.

In dem Kontext unserer Geschichte ist die Maske vierzig Jahre alt, also habe ich vierzig Jahre alte Masken untersucht, wie sie sich verformt haben und gealtert sind. Ich habe das unter dem Aspekt des filmischen Blickwinkels untersucht und versucht, die Figur wieder zum Leben zu erwecken. Wie alle Halloween-Masken ist sie aus Latex. Also waren wir Old School. Wir wollten eine Halloween-Maske. Hoffentlich sind die Fans - die wahren Fans - nicht abgeschreckt und enttäuscht von ihr. Sie wussten, dass diese Figur im Film wieder zurück ist. Das war der Punkt. Es war aber schwierig, das hinzubekommen. Es benötigte viel Recherche und Herz."

Am dem 25. Oktober - und damit pünktlich zu Halloween am 31. Oktober - kann sich das Publikum davon überzeugen, ob Nelson Erfolg mit seiner Arbeit hatte. 

Halloween
Originaltitel:
Halloween
Kinostart:
25.10.18
Laufzeit:
106 min
Regie:
David Gordon Green
Drehbuch:
David Gordon Green, Danny McBride
Darsteller:
Jamie Lee Curtis, Judy Greer, Andi Matichak, Nick Castle, Will Patton, Omar J. Dorsey, Virginia Gardner, Miles Robbins, Dylan Arnold, Drew Scheid
Der neue Halloween ist als direkte Fortsetzung des ersten Films geplant und wird alle weiteren Teile und die beiden Reboots ignorieren.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.