Swamp Thing: Leonardo Nam stößt zum Cast

Warner Bros. und DC Entertainment haben mit Leonardo Nam einen weiteren Darsteller der kommenden DC-Serie Swamp Thing bekannt gegeben. Der Schauspieler war zuletzt in der Serie Westworld zu sehen. Außerdem übernahm er kleinere Rollen in der DC-Serie The Flash, 8 Blickwinkel und The Fast and the Furious: Tokyo Drift. In Swamp Thing soll Nam einen Spezialisten des CDC (Centers for Disease Control) spielen, der eng mit der Wissenschaftlerin Abby Arcane zusammenarbeitet.

Die Wissenschaftlerin steht im Mittelpunkt der Serie. Arcane soll in einem Sumpfgebiet in Louisiana einen gefährlichen Virus untersuchen. Sie verliebt sich in ihren Kollegen Alec Holland, der kurz darauf auf tragische Weise ums Leben kommt. Doch Abby entdeckt, dass der Sumpf ein mysteriöses Geheimnis hütet und Holland noch am Leben ist.

Swamp Thing wurde 1970 von Autor Len Wein und dem Zeichner Bernie Wrightson erschaffen. Zu größer Bekanntheit verhalf Alan Moore der Figur, der die Comicserie in den 80er Jahren übernahm.

Alec Holland wird von Andy Bean (Power) gespielt, während das Sumpfmonster von Derek Mears (Reboot Freitag der 13.) dargestellt wird. Zur weiteren Besetzung gehören Crystal Reed (Gotham) als Abby Arcane sowie Ian Ziering (Sharknado), Kevin Duran (The Strain), Virginia Madsen, (Dune), Will Patton (Armageddon), Jeryl Prescott (The Walking Dead) und Jennifer Beals (The Book of Eli).

Die Serie über das Sumpfmonster soll von Len Wiseman (Underworld) inszeniert werden. James Wan (Aquaman) ist als Produzent mit an Bord. Die Drehbücher verfassen Gary Dauberman (Es) und Mark Verheiden (Battlestar Galactica).

Swamp Thing soll bereits dieses Jahr auf der neuen Streaming-Plattform DC Universe zu sehen sein. Ob und wie die Serie nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.