City of Angels: Daniel Zovatto wird der erste Darsteller des Penny-Dreadful-Ablegers

Penny Dreadful.jpg

Penny Dreadful

Unverhofft kommt oft, und so verkündete US-Sender Showtime schließlich im vergangenen November, die Arbeiten an einem Spin-Off zu dessen Schauer-Serie Penny Dreadful. Weniger Monate später hat sich nun mit Daniel Zovatto (Here and Now, Fear the Walking Dead) auch der erste Bewohner der City of Angels gefunden.

Wie man anhand des Titels bereits erahnen kann, spielt die kommende Serie diesmal nicht im viktorianischem London, sondern etliche tausend Kilometer entfernt im Los Angeles des Jahres 1938. Zovatto schlüpft dabei in die Rolle des männlichen Protagonisten Tiago, den ersten Latino beim LAPD, der sich in seinem Alltag mit Rassismus, einem Kindheitstrauma und den Glaubensfragen der damaligen Zeit auseinandersetzten muss.

Anstatt der klassischen Figuren der Penny-Dreadful-Romane ist die Serie durchzogen mit den Mythen der mexikanisch-amerikanischen Folklore, sodass die Figuren die Wahl zwischen der Gottheit Santa Muerte oder dem Teufel selbst haben. Als Showrunner fungiert dabei John Logan (James Bond 007: Spectre), welcher bereits für Penny Dreadful verantwortlich zeigte und den Ableger als spirituellen Nachfolger bezeichnet.

Einen Starttermin gibt es für Penny Dreadful: City of Angels noch nicht, während die ersten drei Staffeln des Vorgängers auf Netflix abrufbar sind.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.