Star Wars: Episode IX – J.J. Abrams teilt Foto mit den Fans

star-wars-logo.jpeg

Star Wars Logo

Star-Wars-Regisseur J.J.Abrams veröffentlichte kürzlich, passend zum Ende der Dreharbeiten, ein Foto vom Set von Star Wars: Episode IX auf Twitter. Darauf zu sehen sind unter anderem Rey, Finn und Poe Dameron. Darüber hinaus hat die fleißige Fan-Community das Bild aber bereits Pixel für Pixel auseinandergenommen und alle erdenklichen Informationen herausgesammelt.

Es ist bereits bekannt, dass zwischen Episode XIII und Episode IX ein größerer Zeitsprung liegt. Was sofort auffällt: Die drei Hauptcharaktere der neuen Generation sind miteinander vereint. Zuletzt war das nur im Finale von Die letzten Jedi an Bord des Millenium Falken der Fall.

Auch der Ort ist interessant. Denn Abrams schickt die drei Charaktere auf einen neuen oder bereits bekannten Wüstenplaneten. In Frage kommen Tatooine (Lukes Heimat), Jakku (Reys Heimat), Jedha, Savareen oder auch ein völlig neuer und unbekannter Planet.

An Finns Haaren wird bereits deutlich, dass tatsächlich etwas mehr Zeit zwischen der letzten und der kommenden Episode vergangen ist. Die sind nämlich deutlich länger, als noch in den Vorgängern. Auch Reys Frisur hat sich seit Die letzten Jedi verändert und erinnert wieder mehr an Episode VII.

Seit Episode XIII ist Rey zwar im Besitz eines eigenen Lichtschwertes; ihren Kampfstab möchte sie dann aber offenbar doch noch nicht aufgeben.

Star Wars: Episode IX wird am 20. Dezember 2019 erscheinen. Auf mehr Informationen zum Film, müssen die Fans aber sicher nicht mehr ganz so lange warten. Der erste Teaser wird bereits auf der diesjährigen Star Wars Celebration erwartet.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.