Picard: Drei neue Darsteller für die Star-Trek-Serie

Star Trek Nemesis Picard.jpg

Star Trek Nemesis Picard

Die neue Crew von Captain Picard nimmt weiter Formen an. Einem Bericht von Variety zufolge wurden gleich drei neue Darsteller für die kommende Star-Trek-Serie verpflichtet. Demnach stoßen Alison Pill (The Newsroom), Harry Treadaway (Mr. Mercedes, Penny Dreadful) und Isa Briones (American Crime Story: Versace) zu den Hauptdarstellern der Serie. Konkrete Informationen zu den jeweiligen Figuren gibt es bisher aber nicht.

Neben Patrick Stewart, der seine Rolle aus Star Trek: The Next Generation wieder aufnimmt, sind auch Santiago Cabrera und Michelle Hurd für die noch namenlose Serie bestätigt. Beide Darsteller sind Serienveteranen und können auf lange Vita zurückblicken. Santiago Caberea war im Laufe seiner Karriere beispielsweise in Heroes, The Musketeers oder Merlin zu sehen. Hurd ist aus Serien wie Blindspot, Lethal Weapon oder Hawaii Five-0 bekannt. Darüber hinaus gehört auch Newcomer Evan Evagora zum Cast.

Inhaltliche Details zur Serie halten sich bisher noch in Grenzen. So soll die Handlung rund 20 Jahre nach dem Ende von TNG spielen und einen deutlich veränderten Picard zeigen. Die Dreharbeiten sollen im Ende April beginnen und bis zum Oktober andauern. Im Gegensatz zu Star Trek: Discovery, die in Kanada produziert wird, hat die Picard-Serie ihre Heimat in Kalifornien. Als Regisseurin der beiden Pilotfolgen fungiert Hanelle M. Culpepper.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.