Die Augen des Drachen: Der Roman von Stephen King soll verfilmt werden

Augen_des_Drachen.jpg

Die Augen des Drachen

Ein wenig wird es noch dauern, bis das Gesamtwerk von Stephen King verfilmt wurde – aber die Auswahl an noch nicht adaptierten Geschichten des Autors wird immer kleiner. Der US-Fernsehsender Hulu und das Filmstudio Fox 21 haben jetzt Kings Roman Die Augen des Drachen ausgewählt, um daraus eine Fernsehserie zu entwickeln.

Die Augen des Drachen ist, im Gegensatz zu vielen anderen Büchern Kings, kein Horrorroman, sondern eine Fantasygeschichte. Im Mittelpunkt steht der Königssohn Peter, der im Königreich Delain lebt. In jungen Jahren hat sein Vater König Roland noch Drachen gejagt, doch nun ist er alt geworden und gerät immer mehr unter den Einfluss des bösen Zauberers Flagg.

Den Zauberer gelingt es, den alten König zu vergiften und dem ältesten Sohn dafür die Schuld unterzuschieben. Flagg setzt Peters jüngeren Bruder Thomas als Marionette auf den Thron und herrscht nun selbst über Delain. Machtlos muss Peter der grausamen Machtübernahme aus dem Kerker zuschauen.

Der Roman erschien in den USA 1983. Vier Jahre später veröffentlichte der Heyne Verlag die deutsche Übersetzung der Fantasygeschichte, die Schnittpunkte zu Kings Roman The Stand und seiner Fantasyserie um den dunklen Turm besitzt.

Hulu will zunächst nur eine Pilotfolge drehen. Diese soll von Seth Grahame-Smith (Stolz und Vorurteil & Zombies, Lego Batman Movie) geschrieben werden, welcher dann später die Aufgabe des Showrunners für die folgende Serie übernehmen soll.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.