Langdon: Prequel-Serie zu Sakrileg, Illuminati und Inferno geplant

Die Abenteuer von Professor Robert Langdon sollen als TV-Serie fortgeführt werden. Nach drei Ausflügen ins Kino soll die von Autor Dan Brown geschaffene Figur nun für NBC im Fernsehen auf Zuschauerjagd gehen. Wie Deadline berichtet, plant der Sender eine Prequel-Serie mit dem Namen Langdon, die von den Abenteuern des Professors in jungen Jahren erzählen soll.

Auch wenn die Serie einen jungen Robert Langdon in den Mittelpunkt stellt, soll sie trotzdem auf einer der Buchvorlagen von Dan Brown basieren. So dient den Serienmachern Das verlorene Symbol, der dritte Roman der Reihe, als Basis für die Geschichte. Der offiziellen Beschreibung zufolge wird Langdon mit einer Reihe von tödlichen Puzzeln konfrontiert, nachdem sein Mentor Opfer eines Kidnapping wurde. Der Professor ist gezwungen, mit der CIA zusammenzuarbeiten und stößt auf eine gefährliche Verschwörung.

Daniel Cerone (Constantine, Dexter) soll die Serie schreiben und produzieren. Ron Howard, Regisseur der Kinofilme, ist als Ausführender Produzent ebenfalls an Bord. Wer die Hauptrolle des jungen Robert Langdon spielen wird, ist noch unbekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.