One Piece: Autor der Live-Action-Serie wurde gefunden

one_piece.jpg

One Piece

Nachdem die Abenteuer des zukünftigen Piratenkönigs und seiner Strohhutbande zur meistverkauften Manga-Reihe der Geschichte zählt und auch die dazugehörige Anime-Adaption bereits über 800 Episoden lang ist, versucht man nun die Geschichte auch als Real-Serie zu verwirklichen. Die dazugehörigen Drehbücher sollen von Matt Owens (Marvels Agents of S.H.I.E.L.D.) verfasst werden.

Dies wurde in der letzten Ausgabe des Weekly-Shonen-Jump-Magazins bekannt gegeben, in welchem die einzelnen Kapitel des Mangas seit 1997 veröffentlicht werden. Owens sprach in einem Statement davon, welch große Ehre es ist, das Vertrauen von One-Pice-Schöpfer Eiichirō Oda und den Machern der kommenden Serie zu haben, um dieses großartige und herzzerreisende Abenteuer umzusetzen.

Der bekennende One-Piece-Fan arbeitete unter anderem als Autorenredakteur (Story Editor) beziehungsweise Drehbuchautor bei den Netflix-Marvel-Serien Luke Cage und The Defenders. Zuletzt übernahm er diese Aufgaben auch bei Marvels Agents of S.H.I.E.L.D., welche zuletzt für eine siebte und letzte Staffel verlängert wurde.

Verwirklicht wird die kommende One-Piece-Live-Action-Serie von Produzent Marty Adelstein und dessen Tomorrow Studios (Prison Break), die aktuell auch an einer Realverfilmung des Animes Cowboy Bebop arbeiten. Die Ausstrahlung erfolgt sehr wahrscheinlich bei Netflix, da der Streaming-Dienst die Serie zwischenzeitlich bereits mit einem Eintrag gelistet hat. Mittlerweile ist dieser aber wieder verschwunden und eine offizielle Ankündigung von Netflix steht noch aus.

Die Geschichte handelt von Monkey D. Ruffy, der ausgestattet mit den Teufelskräften der Gum-Gum-Frucht, der König der Piraten werden will. Hierfür macht es sich zusammen mit seiner Strohhutbande auf die Suche nach dem One Piece, dem legendären Schatz des letzten Piratenkönigs Gol D. Roger. Bei seinem Vorhaben kommen ihm nicht nur andere Piraten in den Weg, sondern auch die Weltregierung und deren unzähligen Streitmächte.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.