Dune: The Sisterhood - Dana Calvo wird Co-Showrunner

Nachdem die Dreharbeiten zur kommenden Neuverfilmung von Frank Herberts Science-Fiction-Epos Dune - Der Wüstenplanet begonnen haben, widmet man sich beim Produktionsstudio Legendary nunmehr auch der dazugehörigen Serie Dune: The Sisterhood. Mit der Drehbuchautorin Dana Calvo (Good Girls Revolt) fand das Projekt einen weiteren Showrunner.

Zusammen mit John Spaiths, dem Co-Autor des kommenden Dune-Films, zeigt sie sich für die kreative Ausrichtung der ersten Serie im Dune-Universum verantwortlich, deren genauer Inhalt immer noch unter Verschluss ist beziehungsweise entwickelt wird. Ein ein sogenannter Writers' Room mit aktuell mehreren Autoren, Schriftstellern und einem Religionswissenschaftler arbeiten daran.

Zu dem auserwählten Kreis gehören derzeit die beiden Rick-and-Morty-Autorinnen Sarah Carbiener und Erica Rosbe sowie die Filmemacherin Minhal Baig, deren Erstlingswerk Hala auf dem diesjährigen Sundance Film Festival uraufgeführt wurde und auf Apples kommenden Streamingdienst der restlichen Welt präsentiert werden wird. Ergänzt wird das Team noch vom Edgar-Allan-Poe-Award ausgezeichnetem Schriftsteller Jordan Harper (Die Rache der Polly McClusky) sowie dem Religionswissenschaftler und Bestseller-Autor Reza Aslan (Kein Gott außer Gott).

Mit Brian Herbert steht dem Writers' Room auch noch Frank Herberts Sohn beratend zur Seite, der in den vergangenen Jahren zusammen mit Kevin J. Anderson das Dune-Epos zu einem Ende brachte.

Im Zentrum der Serie steht dabei die titelgebende Schwesternschaft der Bene Gesserit, die durch die Spice-Droge den Zugang zu den weitergehenden Erinnerungen ihrer weiblichen Vorfahren erhielten. Dank ihrer hellseherischen Fähigkeiten sind die Mitglieder dieses geheimen Ordens gerngesehene Berater im Kreise der hohen Adelshäuser. Doch im Hintergrund verfolgt die Schwesternschaft jedoch ihre eigenen Pläne und versucht seit Jahrtausenden mit einem komplexen Zuchtplan die Entwicklung der Menschheit voranzutreiben. Am Ende ihres Planes soll schließlich der Kwisatz Haderach, ein männlicher Bene Geserrit stehen, der über die gesamten Erinnerungen seiner Vorfahren verfügt.

Zu welchem Zeitpunkt die Serie spielen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Geschichte der Schwesternschaft zieht sich durch sämtliche Zyklen und Romanen, während der Aufstieg der Bene Gesserit im Jahr 2014 erschienenen Buch Der Thron des Wüstenplaneten behandelt wurde. Die Serie selbst soll laut Brian Herbert im Canon mit den bisherigen Romanen sein sowie über ein beachtliches Budget verfügen.

Details zum Cast oder dem Start von Dune: The Sisterhood auf WarnerMedias Streamingdienst HBO Max sind derzeit noch nicht bekannt. Die kommende Dune-Verfilmung hineggen startet hierzulande am 19. November 2020.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.