Harbinger: Comicverfilmung wechselt von Sony zu Paramount

valiant-harbinger-war.jpg

Valiant

Die Comicverfilmung Harbinger wechselt das Produktionsstudio. Nachdem die Verfilmung ursprünglich unter dem Dach von Sony entstehen sollte, ist das Projekt nun bei Paramount gelandet. Dabei setzt man aber weiterhin auf das bisherige Produktionsteam. Regisseur Justin Tipping ist nach wie vor an Bord und auch das Drehbuch von Tapping und Joshua Beirne-Golden, die eine ursprüngliche Version von Eric Heisserer (Arrival) überarbeitet haben, soll weiter verwendet werden. Zudem bleibt Harbinger auch Produzent Neal Moritz erhalten.

Mit dem Wechsel zu Paramount dürfte sich das geplante Valiant-Crossover dagegen sehr wahrscheinlich erledigt haben. Bereits 2015 hatte man angekündigt, die Comicserien Bloodshot und Harbinger zu adaptieren. Beide Serien sollten jeweils zwei Filme erhalten, bevor die Figuren dann in dem Crossover Harbinger Wars aufeinandertreffen. Da Bloodshot mit Vin Diesel in der Hauptrolle weiterhin bei Sony entsteht, ist das Crossover nun sehr unwahrscheinlich.

Die Verantwortlichen des Comicverlags Valiant planen aber trotzdem weiterhin ein eigenes Filmuniversum. Dabei scheint man aber auf Bloodshot verzichten zu können, der einem Bericht des Hollywood Reporters zufolge als nicht so relevant von den Verantwortlichen von Valiant eingestuft wird. Stattdessen will man in jedem Falle Figuren wie X-O Manowar, Eternal Warrior sowie Archer & Armstrong zusammenhalten und diese gemeinsam bei einem Partner unterbringen. Hier soll Valiant seine Chancen auch im kommenden Streaming-Wettbewerb sehen, wenn immer mehr Unternehmen mit eigenen Streaming-Diensten an den Start gehen und auf der Suche nach Franchises sind.

Währenddessen soll Harbinger bei Paramount einen kurzen Entwicklungsprozess durchlaufen, bevor dann mit dem Casting und den Dreharbeiten begonnen wird. Einen konkreten Starttermin hat die Comicverfilmung aber noch nicht.

Die Comicreihe dreht sich um eine Gruppe von Teenagern mit übermenschlichen Fähigkeiten. Sie werden von der Harbinger Foundation gejagt, die plant die Welt zu beherrschen und deren Mitglieder ähnliche Kräfte besitzen wie die Teenager.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.