Deadpool: Drehbuchautoren geben Update zu Teil 3

deadpool-szenenbild.jpg

Ryan Reynold ist Deadpool

Im letzten Jahr machte die Übernahme von Fox durch Disney gewaltig Schlagzeilen - schließlich betraf dies auch einige Marvel-Franchises, die noch unter Fox produziert worden waren: Neben den X-Men unter anderem auch Deadpool.

Wie es mit diesem Franchise nun weitergeht, ist offiziell immer noch nicht geklärt. Allerdings gaben Rhett Reese und Paul Wernick, die Autoren und Executive Producer von Deadpool und Deadpool 2, im Rahmen der Pressetour zu Zombieland: Double Tap ein kleines Update zu einer Fortsetzung:

"Wir stehen im steten Kontakt mit Ryan. Zusätzlich zum Deadpool-Universum haben wir noch mehrere Projekte mit ihm. Ich denke, dass die Parteilinie und Wahrheit das sind, was wir immer noch herausfinden. Marvel hat versprochen, dass wir weiter in einem R-Rated Deadpool-Universum spielen dürfen. Wir hoffen, dass sie uns auch ins MCU abbiegen und ebenfalls in diesem Sandkasten spielen lassen. Unserem und Ryans Gefühl nach muss das die richtige Idee sein, es muss großartig werden ... Ich vermute, dass wir - sobald wir uns gemeinsam für eine Idee entschieden haben, die eine großartige ist - umgehend loslegen. Ryan ist ziemlich beschäftigt, wir haben viele Projekte, aber beim Aufwachen denken wir an Deadpool und auch beim Schlafengehen."

Passend dazu teilte Hauptdarsteller Ryan Reynolds über seine Social-Media-Kanäle ein Bild von sich vor den Marvel Studios. Das Bild versah er mit dem Text:

"Habe für die Rolle des 'Anthony Stark' vorgesprochen. War nicht mal ansatzweise nahe dran, aber der nette Mann mit dem Taser hat mich zu Boden geführt."

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.