Ant-Man 3: Michael Douglas übernimmt erneut seine Rolle als Hank Pym

ant-man_and_the_wasp.jpg

Ant-Man and the Wasp

Vor kurzen wurde bekannt, dass Peyton Reed den nächsten Ant-Man-Film inszenieren wird. Der Regisseur drehte bereits die ersten Teile. Der Schauspieler Michael Douglas hat in einem Interview nun erklärt, dass auch er bei Ant-Man 3 wieder mit dabei sein werde.

Douglas spielte in den vorangegangene Teilen den Wissenschaftler Hank Pym. Diese Rolle wird er auch in der Fortsetzung wieder übernehmen. In dem Gespräch erwähnte der Schauspieler, dass die Dreharbeiten an den Marvel-Film für ihn im Januar 2021 beginnen. Bisher ist noch unklar, wann Ant-Man 3 in die Kinos kommen soll.

Der Film wurde nicht als Bestandteil von Marvels Phase 4 angekündigt, die alle Superhelden-Produktionen bis Ende 2021 umfasst. Einem Bericht zufolge ist aber wohl geplant, den Film 2022 in die Kinos zu bringen. Damit würde Ant-Man 3 ein Bestandteil von Phase 5. Für diese ist bisher nur offiziell Black Panther 2 angekündigt, der im Mai 2022 in die Kinos kommen soll.

Ant-Man startete 2015 weltweit in den Kinos. Ant-Man and the Wasp folgte dann 2018. Außerdem war Paul Rudd als Scott Lang in Captain America: Civil War und Avengers 4: Endgame zusehen. Mit Details zum Inhalt der Fortsetzung hält sich Marvel wie immer bedeckt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.