Elric von Melniboné: Michael Moorcocks Fantasy-Saga soll zur Serie werden

Elric von Melniboné.jpg

Elric von Melniboné

Nachdem diesen Frühling das Fantasy-Aushängeschild Game of Thrones nach acht Staffeln sein Ende fand, macht sich die Serien-Welt daran, einen ebenbürtigen Nachfolger zu finden. Mit Michael Moorcocks Fantasy-Saga rund um Elric von Melniboné scheint sich nun ein weiterer Anwärter für den leerstehenden Thron gefunden zu haben. 

Im Mittelpunkt der Saga steht der namensgebende Elric, der Herrscher der uralten Dracheninsel von Melniboné, der ein mehrere tausend Jahre altes Volk mit einer von den Göttern geerbten Macht regiert. Doch die glorreichen Tage seines Herrscherhauses sind vorbei, sodass der kränkliche Elric nur mit Drogen und Magie unter den Lebenden weilt. Als auch noch seine Herrschaft in Frage gestellt wird, geht er einen schicksalhaften Pakt mit dem magischen Schwert Sturmbringer ein, welches ihm unvorstellbare Kräfte verleiht. Doch gleichzeitig verbirgt es eine dunkle Macht, die mehr und mehr von Elrics Geist in Besitz nimmt. 

Die Reihe erfreute sich vor allem in den 70er Jahren großer Beliebtheit und zog mehrere Pen-and-Paper-Ableger, Comic-Adaptionen sowie ein Crossover mit Conan bei Marvel Comics nach sich. Die Sage vom Ende der Zeit zählt neben Tolkiens Der Herr der Ringe zu den festen Größen der Fantasy-Literatur und inspirierte bis heute etliche Autoren, Spiele- und Filmemacher. Im deutschsprachigen Raum wurden die Romane in Sammelbänden zusammengefasst veröffentlicht.

Die Rechte an dem Stoff sicherte sich Filmproduzent Brian Oliver, der 2011 mit Black Swan im Rennen um einen Oscar war. Unter dem Banner seiner Schmiede New Republic Pictures arbeiten nun der ehemalige The-Walking-Dead-Showrunner Glen Mazzara und Dominion-Schöpfer Vaun Wilmott an einer Serien-Adaption rund um den dekadenten und von Tragöden und Schicksalsschlägen gezeichneten Antihelden Elric.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.