Nightmare Alley: Guillermo Del Toro besetzt Holt McCallany

Holt McCallany, bekannt aus den David-Fincher-Projekten Mindhunter und Fight Club, wurde für Guillermo del Toros neuen Film Nightmare Alley besetzt. Er stößt damit zu einer Besetzung hinzu, die bisher aus Cate Blanchett, Toni Collette, David Strathairn, Rooney Mara, Willem Defoe und Bradley Cooper besteht. McCallany spielt eine Figur namens Anderson, einen Schlägertypen, hinter dem allerdings mehr steckt, als auf dem ersten Blick zu sehen ist. 

Nightmare Alley basiert auf einem gleichnamigen Roman von William Lindsay Gresham, der von dem Hafenarbeiter Stanton ’Stan’ Carlisle erzählt, der sich einem Wanderzirkus anschließ. Er versucht, den Gedankenleser-Trick von Mademoiselle Zeena und ihrem alkoholsüchtigen Ehemann Pete zu durchschauen. Als Pete stirbt, muss Stan seine Rolle an der Seite von Zeena übernehmen und stellt sich schnell als ein wesentlich talentierterer Partner heraus.  

Del Toro hat zusammen mit Kim Morgan (The Forbidden Room) das Drehbuch geschrieben und produziert den Film gemeinsam mit J. Miles Dale für Fox Searchlight. Die Produktion soll bald beginnen. Es handelt sich um Del Toros ersten Film nach seinem Oscar-Gewinn mit Shape of Water: Das Flüstern des Wassers. Das Studio peilt das Jahr 2021 für den Start des Films an. 

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.