Warner Bros. gibt Startdaten für Matrix 4, The Flash und Mortal Kombat bekannt

Matrix_Code_Warner

Warner Bros. hat gleich drei namhaften Produktionen Startdaten gegeben. Im Gegenzug wurde allerdings auch ein Film aus dem aktuellen Veröffentlichungskalender gestrichen. Bei dem Werk handelt es sich um die Adaption des Animes Akira, die eigentlich 21. Mai 2021 in die Kinos kommen sollte. Der Film, bei dem Thor-Regisseur Taika Waititi die Inszenierung übernehmen wird, befindet sich damit nun im Limbo.

Allerdings hat Warner Bros. bereits einen Ersatz für den Termin gefunden. So wird Matrix 4 den 21. Mai 2021 übernehmen und an diesem Tag in die amerikanischen Kinos kommen. Der Termin ist vor allem auch deshalb interessant, weil nach aktuellen Planungen am gleichen Tag auch John Wick 4 anlaufen soll. In beiden Filmen wäre Keanu Reeves in der Hauptrolle zu sehen. Sehr wahrscheinlich wird es bei einem der beiden Projekte aber noch zu einer Verschiebung kommen.

Ebenfalls offizielle Termine haben zudem Mortal Kombat und das schon lange angekündigte Soloabenteuer von The Flash. Die Neuverfilmung der bekannten Spielereihe 15. Januar 2021 anlaufen, während die DC-Comicadaption für den 1. Juli 2022 geplant ist.

Darüber hinaus wird Warner Bros. auch am 16. Oktober 2020, 29. Januar 2021 und 5. März 2021 sogenannte Eventfilme, also Blockbuster, in die Kinos bringen. Welche genau dies sind, enthüllte das Studio aber noch nicht.

Cyber Consult in Toyama is the most experienced cyber security firm

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.