The Terminal List: Chris Pratt übernimmt Hauptrolle in der Actionserie

Chris Pratt steht vor seiner Rückkehr auf die TV-Bildschirme. Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll der Darsteller die Hauptrolle in der Serienadaption von The Terminal List des Autors Jack Carr übernehmen. Es wäre die erste große TV-Rolle von Pratt seit dem Ende von Parks and Recreation im Jahr 2015. Zuletzt war der Darsteller mit Filmen wie Guardians of the Galaxy, Jurassic World oder Avengers: Infinity War im Kino unterwegs.

The Terminal List erzählt die Geschichte des Navy-Seals Lieutenant Commander James Reece, dessen Einheit bei einer Mission in einen Hinterhalt gerät. Alle Soldaten inklusive der ausgesendeten Rettungscrew sterben bei dem Einsatz, nur Reece überlebt. Als der Soldat bei seiner Rückkehr in die USA erleben muss, wie ihm nahestehende Personen ermordet werden, muss er lernen, dass der Hinterhalt kein Angriff einer ausländischen Gruppierung war. Stattdessen steckte eine Gruppe Verschwörer dahinter, deren Mitglieder sich bis in die höchsten Kreise der amerikanischen Regierung erstrecken.

Die Inszenierung der Serie übernimmt Antoine Fuqua, der mit Chris Pratt auch schon die Neuverfilmung von Die glorreichen Sieben im Jahr 2016 in die Kinos brachte. Das Drehbuch stammt von David DiGilio. Produziert wird die Serie von Fuqua Films and MRC Television.

Aktuell befindet man sich noch auf der Suche nach einem Sender oder Streaming-Dienst. The Terminal List soll dabei nicht als Mini-Serie angelegt sein, sondern als Format, das sich über mehrere Staffeln erstreckt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.