The Lost Boys: Drei Hauptdarsteller für die Serienadaption gefunden

the_lost_boys.jpg

The Lost Boys Poster

Der amerikanische TV-Sender The CW hat die ersten neuen Hauptdarsteller für die Serienadaption von The Lost Boys gefunden. Nachdem der erste Pilot bei den Verantwortlichen auf keine große Gegenliebe stieß, wurde kurzerhand alles noch einmal auf Anfang gesetzt, was auch bedeutete, dass neue Darsteller gesucht wurden.

Fündig wurde man nun in Branden Cook (Industry), Lincoln Younes (Grand Hotel) und Ruby Cruz (Castle Rock). Die drei Darsteller werden jeweils in neue Version von Rollen aus dem Originalfilm schlüpfen, damals gespielte von Patrick, Kiefer Sutherland und Jamie Gertz.

Branden Cook wird als Garret zu seinen, den älteren von zwei Brüdern, die gemeinsam mit ihrer Mutter nach North Carolina ziehen. Hier trifft er auf eine Gang von Vampiren, dem von dem charismatischen Benjamin angeführt wird, den wieder rum Lincoln Younes spielt. Ruby Crus übernimmt die Rolle von Elise, die sich mit dem Garret anfreundet.

Produziert wird The Lost Boys von Heather Mitchell und Rob Thomas (Veronica Mars, iZombie). Als Regisseur ist Marcos Siega an Bord, der auch schon die Piloten für The Vampire Diaries und Batwoman inszenierte. Er tritt die Nachfolge von Catherine Hardwicke an, die für die Umsetzung des ersten Piloten verantwortlich war. Zu den neuen Darstellern gibt es noch keine Informationen.

The Lost Boys basiert auf dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1987. In der Geschichte geht es um zwei Brüder, die sich nach dem Umzug der Familie nach Kalifornien in ihrer neuen Heimat mit einer Gang von Vampiren anlegen. Die Hauptrollen spielten damals Jason Patric, Corey Haim, Kiefer Sutherland und Corey Feldman. Als Regisseur war Joel Schumacher tätig.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.