Percy Jackson: Serienadaption der Fantasy-Reihe für Disney+ in Arbeit

Der Streaming-Dienst Disney+ arbeitet an einer TV-Serie basierend auf der Fantasy-Reihe Percy Jackson. Dies enthüllte der Romanautor Rick Riordan selbst auf Twitter, auch wenn er bisher nur wenige konkreten Details verraten durfte. Die 1. Staffel soll den ersten Band Percy Jackson – Diebe im Olymp adaptieren, weitere Staffeln dürften sich dann den verbleibenden vier Bänden widmen.

Riordan versprach zudem, dass er selbst stark in die Arbeiten an der Serie involviert sein wird. Der Autor war einer der größten Kritiker der bisherigen beiden Percy-Jackson-Verfilmungen. Nachdem der erste Film für viele Fans eine Enttäuschung war, versprach Riordan, für zukünftige Verfilmungen nur noch Werbung zu machen, wenn er von ihrer Qualität überzeugt sei,

Percy Jackson spielt in einer Welt, in der die griechischen Götter immer noch existieren und ihren Olymp mittlerweile in New York aufgeschlagen haben. Der titelgebende Held lernt eines Tages, dass er der Sohn des Gottes Poseidon ist. Daraufhin reist er in ein Camp, in dem Halbgötter ihre Fähigkeiten trainieren.

Disney sicherte sich vor einigen Jahren die Rechte an Percy Jackson und brachte die Verfilmung des ersten Bandes 2010 in die Kinos. Trotz der Tatsache, dass der Film viele Fans der Vorlage enttäuschte und auch an den Kinokassen kein überragender Erfolg war, machte man sich anschließend an die Adaption des zweiten Bandes. Diese wurde im Jahr 2013 veröffentlicht, bewegt sich in Hinblick auf das Einspielergebnis (Budget 90 Millionen Dollar, Einspielergebnis 200 Millionen Dollar) aber in etwa auf dem Level des ersten Filmes (Budget 95 Millionen Dollar, Einspielergebnis 226 Millionen Dollar), sodass Pläne für weitere Adaptionen verworfen wurden.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.