Random Acts of Violence: Neuer Trailer zum Slasherfilm

Der Streaming-Dienst Shudder hat einen Trailer zu Random Acts of Violence veröffentlicht. In den USA wird die Comicadaption ab dem 20. August exklusiv auf dem Streaming-Dienst zu sehen sein. Wann und wie der Film seinen Weg nach Deutschland finden wird, ist aktuell nicht bekannt.

Random Acts of Violence basiert auf der gleichnamigen Comicvorlage von Jimmy Palmiotti und Justin Gray und dreht sich um den Comic-Autor Todd Walkley, der sich gemeinsam mit ein paar Freunden zu einem Road Trip aufmacht. Während der Fahrt kommt es immer wieder zu mysteriösen Vorkommnissen und schließlich beginnen, sogar Menschen zu sterben. Todd muss feststellen, dass die Tode eine auffallende Ähnlichkeit zu den Morden in seinem letzten Comic Slasherman haben. Schon bald wird klar, dass ihnen ein fanatischer Fan folgt, der den Comic als Inspiration für seine Taten nutzt.

Die Inszenierung des Films übernahm Jay Baruchel, der bisher vor allem als Darsteller bekannt ist. Unter anderem war er in Fanboys und dem Remake von RoboCop zu sehen. Zudem spricht Baruchel im englischen Original die Rolle des Hicks in Drachenzähmen leicht gemacht. Im Falle von Acts of Violence schrieb er gemeinsam mit Jesse Chabot das Drehbuch und übernimmt auch eine Rolle im Film. Die weiteren Hauptrollen spielen Jesse Williams, Jordana Brewster und Niamh Wilson.

Random Acts of Violence - Official Red Band Trailer [HD]

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.