Constantine: Regisseur Francis Lawrence über die ursprünglichen Fortsetzungspläne

Vor zwei Wochen machte erstmals das Gerücht die Runde, dass Warner Bros. wohl plant, den Comichelden John Constantine wieder in die Kinos zu bringen. Es wäre nach dem Film 2005 das zweite Kinoabenteuer Constantines, wobei es auch Vermutungen gab, dass Keanu Reeves eventuell seine Rolle wieder aufnehmen könnte.

Tatsächlich haben der Darsteller und der damalige Regisseur Francis Lawrence nach der Veröffentlichung des 2005er Constantine bereits schon an einer Fortsetzung gearbeitet. Dies erzählte Lawrence kürzlich in einem Interview mit Slashfilm.

"Ich glaube wir wollten alle weitermachen. Der Film war erfolgreich genug. Wir wollten einen verantwortungsbewussten R-rated Film machen. Und mit verantwortungsbewusst meine ich einen Film, der nicht so viel gekostet hätte wie der erste, bei dem wir davon ausgingen, dass der eine Freigabe ab 13 erhält. Wir haben für eine ganze Weile an der Fortsetzung gearbeitet. Es war gar nicht so einfach, eine Richtung für den Film zu finden.

Leider weiß ich aktuell nicht einmal, wer die Rechte hat mit all den Filmuniversen und Constantine, der ja Teil von Vertigo ist, was wiederum Teil von DC ist. Leute planen diese gemeinsamen Universen mit unterschiedlichen Constantines und sowas. Aktuell haben wir leider nicht mehr die Rechte an der Figur, was wirklich schade ist."

Trotz fehlender Rechte scheint Lawrence mit der Figur noch nicht ganz abgeschlossen zu haben. So erzählte der Regisseur auch, dass er mit Keanu Reeves und Produzent Akiva Goldsman wiederholt über Constantine gesprochen hat.

"Wir haben uns erst kürzlich wieder darüber unterhalten. Der Film hat uns nie wirklich losgelassen, weil wir so viel Spaß hatten, ihn zu drehen und nun diese Kultfanbase existiert. Keanu, Akiva und ich haben tatsächlich darüber gesprochen."

Es bleibt abzuwarten, wie es tatsächlich mit John Constantine im Kino weitergeht. Bisher hat Warner Bros. die Produktion eines neuen Films noch nicht offiziell bestätigt. Daher ist auch noch unklar, inwiefern Keanu Reeves eventuell erneut in die Rolle der Comicfigur schlüpfen könnte.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.