The Devil all the Time: Erste Bilder aus dem Netflix-Thriller

Der Streaming-Dienst Netflix hat vier neue Bilder aus The Devil all the Time veröffentlicht. Es handelt sich um die ersten Einblicke in den kommenden Thriller, der mit einigen bekannten Darstellern punkten kann. Der Film selbst erscheint in rund eineinhalb Monaten am 16. September. Vor diesem Hintergrund dürfte auch ein erster Trailer nicht mehr zu lange auf sich warten lassen.

The Devil all the Time erzählt die Geschichte von einer Reihe Figuren, deren Wege sich im Handlungszeitraum zwischen 1945 und 1966 immer wieder kreuzen. Die Handlung ist in den halbfiktiven Provinzstädtchen Meade (Ohio) und Coal Creek (West-Virginia) angesiedelt. So gibt es unter anderem Willard Russel, der vom Glauben abkommt, seinen Sohn Arvin , der in der Schule gehänselt wurde und sich zu einem Mann entwickelt, der sein eigenes Schicksal in die Hand nimmt, ein Serienmörder-Paar sowie ein korrupten Sheriff.

Produzent Jake Gyllenhaal (Nightcrawler, Spider-Man: Far from Home) konnte für den Film ein namhaftes Ensemble gewinnen: Tom Holland (Spider-Man: Far from Home) als Arvin Russell, Bill Skarsgard (Stephen Kings Es) als Willard Russell,  Riley Keough (It comes at Night) als Sandy Henderson, Jason Clarke (Pet Sematary) als Carl Henderson, Sebastian Stan (Captain America: Winter Soldier) als Lee Bodecker, Robert Pattinson (The Batman) als Preston Teagardin, Haley Bennett (The Red Sea Diving Resort) als Charlotte Russell, Mia Wasikowska (Crimson Peak) als Helen Hatton, Eliza Scanlen (Little Women) als Lenora Laferty und Harry Melling (Harry-Potter-Franchise) als Roy Laferty.

Antonio Campos (The Sinner, The First Omen) hat den Film nach seinem eigenen Skript inszeniert.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.