Mimic: Serien-Adaption des Horrofilms von Guillermo del Toro in Arbeit

mimic_film_logo.jpg

Mimic_Film_Logo

Miramax Television, die Serien-Schmiede des gleichnamigen US-Filmstudios und Verleiher, arbeitet an einem Serien-Reboot des 1997 erschienenen Horrorfilms Mimic.

Als Autor und Showrunner der geplanten Serien-Umsetzung fungiert Jim Danger Gray, der zuletzt bei Orange Is the New Black und American Gods Episoden zu Papier brachte. Paul W. S. Anderson (Resident Evil) produziert zusammen mit seinem langjährigem Kollegen Jeremy Bolt (Event Horizon) das Projekt und inszeniert zudem die Pilotfolge.

Der Angriff der Killerinsekten, so der deutsche Untertitel des damaligen Films, war der erste englischsprachige Film von Oscar-Preisträgers Guillermo del Toro (Shape of Water) und basierte auf der Kurzgeschichte Mimic des Science-Fiction-Autors Donald A. Wollheim. Obwohl der Film selbst an den Kinokassen floppte, erreichte dieser schon bald Kultstatus, sodass zwei Fortsetzungen folgten.

Der Film handelt von genetisch veränderten Kakerlaken, die in den Abwasserkanälen New Yorks ausgesetzt wurden, um eine andere Kakerlaken-Spezies auszurotten, die eine tödliche Kinderseuche überträgt. Drei Jahre sind vergangen und die sogenannte Judas-Züchtung sollte nicht mehr am Leben sein, da findet sich ein äußerst lebendiges und großes Exemplar der Gattung wieder. Auch haben sich die Kakerlaken weiterentwickelt und können inzwischen ihre menschlichen Schöpfer gekonnt imitieren (Englisch: mimic).

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.