Fear Street: Netflix sichert sich die Filmtrilogie basierend auf den Büchern von R.L. Stine

Der Streaming-Dienst Netflix hat sich die Rechte an Fear Street gesichert. Die Filmtrilogie, die bereits komplett abgedreht ist, basiert auf der gleichnamigen Buchreihe des Autos R.L. Stine. Bei den Filmen handelte es sich ursprünglich um eine Fox-Produktion, die auch für eine Kinoveröffentlichung vorgesehen war. Nachdem Disney das Studio aber nun übernommen hat, gab es keinen Platz mehr im vollen Terminkalender, wovon nun Netflix profitiert.

Aktuell ist der Plan, Fear Street im kommenden Jahr zu veröffentlichen. Die Filme sollen im Sommer 2021 im monatlichen Abstand bei Netflix erscheinen. Die ganze Sache läuft aktuell unter dem Marketing-Titel The Summer of Fear.

Die Buchreihe von R.L. Stine erzählt verschiedene Gruselgeschichten für Teenager, die alle in Shadyside, einer fiktionalen Stadt in Ohio spielen. Die Filme sind dabei so angelegt, dass sie in drei verschiedenen Zeitepochen spielen. Bestätigt sind die 90er Jahre und das 17. Jahrhundert.

Die Inszenierung von Fear Street übernahm Leigh Janiak, die gemeinsam mit Phil Graziadei auch an den Drehbüchern mitgeschrieben hat. Weitere Autoren-Credits gehen an Kyle Killen und Zak Olkewicz. In den Hauptrollen sind Kiana Madeira, Olivia Welch, Benjamin Flores Jr, Gillian Jacobs, Darrell Britt-Gibson, Ashley Zukerman, Fred Hechinger, Julia Rehwald und Jeremy Ford zu sehen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.