Florence Pugh & Scarlett Johansson über die Zukunft von Black Widow

Black Widow 1.jpg

Black Widow

Nach derzeitigem Stand soll Phase 4 des Marvel Cinematic Universe im November mit Black Widow eingeläutet werden. Der Kinostart des Films war aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals verschoben worden.

Scarlett Johansson, die im MCU von Anfang an die Rolle von Black Widow alias Natasha Romanoff innehat, und Florence Pugh, die in Black Widow ihren ersten Auftritt als Yelena hat, erzählten im Gespräch mit Total Film (via Games Radar) nun von der Zukunft der Geschichte. Hierbei ging es insbesondere über die Figur der Yelena. Regisseurin Cate Shortland hatte sich bereits im Juli lobend über die Leistung von Pugh geäußert; und auch Johansson erklärte nun, dass sie Hoffnungen hege, dass Yelena das Black-Widow-Franchise übernehmen könnte:

"Den Eindruck hatte ich definitiv von Anfang an. Sie kann sich komplett alleine behaupten. Sie ist stark und anders, so ganz anders als Natasha. Man kann aber auch einen allgemeinen Unterschied feststellen. Wie sie auf Dinge reagieren, wobei sie vorsichtig sind und worüber sie unbekümmert sind. Was sie macht, bringt frischen Wind. Außerdem repräsentiert es ihre Persönlichkeit. Sie ist dreist, hat hohes Selbstvertrauen, ist neugierig und tapfer und auch emotional tapfer - viel mehr als ich es je gewesen bin. Das kommt alles durch. Es ist toll, wenn man bei so was dabei sein kann."

Plugh selbst gab sich hingegen etwas zurückhaltender:

"Wenn man gefragt wird, ob man in einem Marvel-Film dabei sein möchte - und es war sehr spannend, spaßig und aufregend dabei zu sein - dann fragt man sich natürlich: 'Oh Gott. Wenn das jetzt schon so ist, was soll dann als Nächstes kommen?' Falls das passieren und ich das Glück haben sollte, dass das Publikum meine Figur mag, wird das eine aufregende Reise. Ich wäre dumm, wenn ich das nicht annehmen würde. Ein Teil des Marvel-Clubs zu sein ist meiner Meinung nach eine Ehre. Aber wir müssen erst abwarten, ob das Publikum Yelena mag."

Das Publikum muss sich nach derzeitigem Stand nicht mehr allzulange gedulden, um sich selbst ein Bild von Yelena zu machen. Black Widow soll am 6. November in den Kinos starten.

 

 

Black Widow
Originaltitel:
Black Widow
Kinostart:
06.05.21
Regie:
Cate Shortland
Drehbuch:
Ned Benson, Jac Schaeffer
Darsteller:
Scarlett Johansson, Florence Pugh, David Harbour, Rachel Weisz, O-T Fagbenle, Ray Winstone, Olivier Richters
Der erste Film von Marvels Phase 4 ist auch gleichzeitig das erste Soloabenteuer von Natasha Romanoff.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.