Justice League: Steppenwolf-Darsteller Ciaran Hinds freut sich auf Snyder-Cut

Justice League.jpg

Justice League

Es geht weiter mit den Appetithäppchen zum Snyder-Cut von Justice League. Nachdem Regisseur Zack Synder im vergangenen Monat bereits ein Bild von seiner Version des Steppenwolfs geteasert hatte, äußerte Steppenwolf-Darsteller Ciaran Hinds in einem Interview mit NME nun seine Freude über den Synder-Cut.

"Es war [Zack Snyders] Traum, das zu verwirklichen. Ich finde es fantastisch, dass er die Gelegenheit bekommen hat, das zu verwirklichen, was er an erste Stelle machen wollte. Er hat die Chance, das wieder zu erschaffen, was er wollte und ich hoffe, es hält den Erwartungen stand."

NME befragte ihn, ob er ähnliche Erfahrungen wie Ray Fisher gemacht hatte - Fisher hat gegen Warner Bros. Vorwürfe erhoben, die aktuell untersucht werden. Hinds konnte dies hingegen nicht bestätigten; dies hat jedoch einen simplen Grund: Der Darsteller war aufgrund des Motion Capture eher isoliert am Set.

"Ich war in meiner gesamten Arbeit fast abgeschottet. Die Aufnahmen, die ich gemacht habe, fanden in einem Studio in London statt. Ich war wie ein Söldner, der kam, um ein oder zwei Sachen zu erledigen, die sie erledigt haben wollten, aber ich war nicht lange genug dabei, um mir irgendeine Meinung bilden zu können - ich habe nur meinen Vertrag erfüllt."

Die Ausstrahlung des Snyder-Cut ist für das kommende Jahr angekündigt und soll aufgeteilt in 4 Teilen mit je 1 Stunde Laufzeit bei HBO Max erfolgen. Hierzulande ist Sky der offizielle Partner des US-Streaming-Dienstes. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Pay-TV-Anbieter den Film ebenfalls zuerst zeigt.

Justice League Filmposter
Originaltitel:
Justice League
Kinostart:
16.11.17
Regie:
Zack Snyder
Drehbuch:
Chris Terrio
Darsteller:
Ben Affleck (Batman), Henry Cavill (Superman), Jason Momoa (Aquaman), Gal Gadot (Wonder Woman), Ezra Miller (The Flash), Ray Fisher (Cyborg), J.K. Simmons (Commissioner Gordon), Amber Heard (Mera), Amy Adams (Lois Lane), Jeremy Irons (Alfred Pennyworth)
Die Justice League sind Dreh- und Angelpunkt des DC Extended Universe.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.