The Stand: Regisseur Josh Boone über die Gerüchte zu Marilyn Manson

The Stand CBS.jpg

The Stand CBS All Access

In der vergangenen Woche gab es die überraschende Ankündigung, dass Ezra Miller eine bis dato unter Verschluss gehaltene Rolle in The Stand übernehmen wird - er verkörpert den Mülleimermann (Trashcan Man).

Damit keimten Gerüchte auf, dass Marilyn Manson ebenfalls in einer geheimen Rolle zu sehen sein würde. Zu diesen Gerüchten bezog Regisseur Josh Boone Entertainment Weekly gegenüber nun exklusiv Stellung:

"Nur um das klarzustellen: Marilyn Manson und ich haben lange darüber gesprochen, ob er die Rolle von The Kid in The Stand übernehmen würde. Er und der großartige Shooter Jennings aber eine ziemlich coole Coverversion von "The End" von The Doors aufgenommen, die aber letztendlich zu teuer für uns war. Die Serie ist mit einem ziemlich knappen Budget gemacht worden und manche Träume mussten wir fallen lassen. The Kid war ein weiteres Opfer. Als Manson es aufgrund seines Terminplans nicht einrichten konnte, haben wir diesen Handlungsstrang gestrichen ud nie gedreht. Es ist das Beste, denn niemand hätte die Rolle so gespielt wie er. Ich hoffe, künftig mit ihm zusammen zu arbeiten."

Bei The Kid handelt es sich um einen kleingewachsenen Mann, der sich mit seinen Cowboystiefeln größer mogelt. Für die Handlung hat er keine tiefergehende Bedeutung, jedoch trifft der Mülleimermann auf seinem Weg nach Las Vegas auf The Kid. Die Figur ist psychopathisch und begeistert sich für seinen 32er Ford deuce Coupé sowie sein Lieblingsbier Coors. Wer ihn beleidigt oder ihm widerspricht, läuft Gefahr, erschossen zu werden. 

In der Neufassung zur Verfilmung sind unter anderem James Marsden, Amber Heard, Odessa Young, Jovan Adepo, Owen Teague, Henry Zaga, Brad William Henke, Alexander Skarsgård und Whoopi Goldberg in den Hauptrollen zu sehen. Goldberg spielt Mother Abagail, Skarsgård übernimmt die Rolle des Randall Flag, die einzige nicht-menschliche Figur. Skarsgård stellt ihn als Rockabilly-Dämonen dar.

Zusätzlich zu dem neu von Stephen King verfassten Ende soll die Ausstrahlung in einer anderen Reihenfolge erfolgen, als man es vom Roman oder der ersten Serienfassung gewohnt ist.

The Stand feiert am 17. Dezember in den USA Premiere. Wann und wie die Serie in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unbekannt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.