Ant-Man 3: Offizieller Titel enthüllt und weitere Darstellerin bestätigt

Das dritte Ant-Man-Kinoabenteuer hat einen Titel. Im Zuge der Investor-Präsentation von Disney gab Marvel-Chef Kevin Feige bekannt, dass der Film offiziell den Namen Ant-Man and The Wasp: Quantumania tragen wird.

Darüber hinaus wurde auch gleich ein neues Cast-Mitglied bestätigt. So stößt Darstellerin Kathryn Newton (Supernatural) zum Ensemble. Newton übernimmt die Rolle von Scott Langs Tochter Cassie. Die Rolle wurde in den beiden Ant-Man-Filmen zuvor von Abby Ryder Fortson gespielt, für die ältere Version in Avengers: Endgame wurde zunächst Emma Fuhrmann verpflichtet. Diese kehrt nun jedoch nicht zurück, stattdessen übernimmt Kathryn Newton.

In Ant-Man and The Wasp: Quantumania können sich die Fans auf ein Wiedersehen mit Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas, Michelle Pfeifer und Michael Peña freuen. Die Rolle des neuen Gegenspielers übernimmt Jonathan Majors. Wen genau Majors spielen wird, ist bisher nicht bekannt. Gerüchten zufolge soll es sich wohl um Kang, den Eroberer handeln.

Das Drehbuch zum Film wird Jeff Loveness schreiben. Loveness ist unter anderem als Autor und Produzent der Animationsserie Rick and Morty bekannt. Zudem war er in den vergangenen Jahren auch schon als Comicautor für Marvel aktiv. Auf dem Regiestuhl nimmt dagegen wieder Peyton Reed Platz, der auch die beiden Vorgänger inszenierte.

Einen Starttermin für Ant-Man and The Wasp: Quantumania gibt es bisher noch nicht. Die Dreharbeiten sollen im Frühling 2022 beginnen.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.