Godzilla vs. Kong 2: Dan Stevens wird erster Darsteller der Fortsetzung

Während mit den titelgebenden Giganten bereits die monströsen Hauptdarsteller der noch namenlosen Fortsetzung zu Godzilla vs. Kong bekannt sind, wurde nun auch der erste menschlichen Darsteller des Films gefunden. Wie Deadline exklusiv berichtet, wird Dan Stevens (Die Schöne und das Biest) eine der Hauptrollen übernehmen.

Der gebürtige Brite ist für seine Auftritte in Serien wie Downton Abbey beziehungsweise der Hauptrolle in der auf den Marvel Comics-basierenden Serie Legion bekannt. Mit seinem Engagement bei der Godzilla-vs.-Kong-Fortsetzung kommt es nach dem Thriller The Guest zu einer erneuten Zusammenarbeit mit Regisseur Adam Wingard, der bereits Godzilla vs. Kong inszenierte und auch bei der namenlosen Fortsetzung diesen Posten wieder innehat.

Inhaltliche Details zur Fortsetzung werden aktuell noch unter Verschluss gehalten. Allerdings erklärte Wingard in der Vergangenheit, dass für ihn die logische Fortsetzung des Franchise in der Erforschung der holen Erde liegt. Im Gegensatz zur Realität ist im Monsterverse das Erdinnere die ursprüngliche Heimat von Godzilla, Kong und den anderen Titanen. Zuletzt wollte der Regisseur mit Son of Kong auch den namensgebenden Sohn des Riesenaffens in den Mittelpunkt eines Films stellen. Ob es sich dabei um das hier erwähnte Sequel handelt, ist nicht bekannt.

Mit Godzilla legte das MonsterVerse 2014 seinen Grundstein. Drei Jahre später hatte auch Kong in Kong: Skull Island seinen ersten Auftritt, während mit Godzilla: King of the Monsters kurz darauf die erste Fortsetzung folgte. Beide Monster trafen schließlich 2021 in Godzilla vs. Kong erstmals aufeinander. Neben den Filmfortsetzungen befindet sich aktuell auch eine Serien-Spin-Off bei Apple TV+ in Arbeit.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Herabwürdigende, verletzende oder respektlose Kommentare werden gelöscht.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.