Comedy-Hörspiel Die Ferienbande mit neuer Folge im September

Fans des Comedyhörspiels Die Ferienbande sollten sich den 25. September groß im Kalender anstreichen. Nach über 5 Jahren werden die Abenteuer von Bernd, früher genannt Beate, Baul, Bröckchen und Babsi endlich fortgesetzt und die Hörer erfahren, wie das Schicksal der Gruppe nach dem Cliffhanger aus Die Ferienbande und der kolossale Terror aufgelöst wird. Die Live-Tour im Jahr 2013 unter dem Titel Die Ferienbande jagt den verflucht dreckigen Schrat konnte hier nur bedingt Antworten liefern, schließlich hatte es sich um ein Prequel gehandelt.

Das neuste Abenteuer der vier Hobby-Detektive, die als Parodie auf Hörspiel-Serien wie TKKG und Die Drei Fragezeichen angelegt sind, läuft unter dem Namen Die Ferienbande und der krass üble Rächer (Teil 1: Rückkehr). Der Inhalt der Folge wird offiziell wie folgt beschrieben:

Von Wenigen erwartet und Vielen befürchtet: die Ferienbande ist zurück! Doch es bleibt keine Zeit für eine Party oder wenigstens eine ausgedehnte Völlerei, denn, nur knapp dem Tod entgangen, stecken Bernd früher genannt Beate, Baul, Bröckchen, Babsi und Bambi, der Hund sofort wieder mitten in einem neuen Fall. Gerade erst aus höchster Gefahr gerettet, müssen sie sich gegenüber Spezial-Agenten aus dem befreundeten Ausland behaupten, die staatlichen Ordnungshüter in ihre Schranken weisen, einen echt fiesen Clown aufspüren und den Nahost-Konflikt lös... Ach nein, das doch nicht. Aber Rätsel gibt es zu lösen: Wer ist für all die ermordeten Jugendbanden verantwortlich? Welches Geheimnis umgibt den Zirkus Sarani? Wieso zum Kuckuck verzichtet Babsi permanent darauf, sich ein Höschen anzuziehen? Und wieso ist das hier "Teil 1"? Folgt da etwa noch mehr? Das kann ja nun wirklich niemand wollen...

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.