Akte X: Chris Carter erklärt die Beziehung zwischen Mulder und Scully

Wie gestaltet sich eigentlich die Beziehung zwischen Fox Mulder (David Duchovny) und Dana Scully (Gillian Anderson), wenn die Kultserie für ihre sechsteiliges Revival im Januar 2016 auf die Bildschirme zurückkehrt? Im letzten Kinofilm I Want To Believe aus dem Jahr 2008 waren die beiden noch ein Paar. In der kommenden Eventserie werden sie jedoch getrennt sein. Wie sich das darstellen wird, deutet Serienschöpfer Chris Carter an: "Wir machen es auf eine interessante Art und Weise. Wir werden mit der Beziehung ein wenig spielen und wieder Spannung aufbauen, die verloren ging, als sie zusammen waren. Das eröffnet uns auch neue Möglichkeiten für die Handlung. Ich habe lange darüber nachgedacht. Ich wollte sie sowieso trennen, hätte es einen weiteren Film gegeben.".

Ein Ausschnitt aus den neuen Folgen wurde bereits im Sommer auf der Television Critics Association gezeigt, in dem Mulder seine Trennung von Scully implizierte. Fans der Serie zeigten sich jedoch nur bedingt begeistert von der Entscheidung.

Jahrelang waren Mulder und Scully Arbeitskollegen. Beide gerieten vor allem wegen ihrer recht gegensätzlichen Weltanschauung aneinander. Im ersten Kinofilm gab es dann 1999 den ersten und langersehnten Kuss. Es dauerte jedoch noch zwei weitere Serienstaffeln, bis es dann in der siebten zu einem weiteren Kuss kam. Im Staffelfinale wurde schließlich enthüllt, dass Scully schwanger ist. Es dauerte allerdings noch ein weiteres Jahr, bis sich offiziell bestätigte, dass Mulder tatsächlich der Vater ist. David Duchovny verließ die Serie nach der achten Staffel, kehrte jedoch für das Serienfinale zum Ende der neunten zurück. Baby William wurde von Scully zur eigenen Sicherheit nach der Geburt abgegeben. In I Want To Believe (2008) waren sie immer noch ein Paar, zwar mit Beziehungsproblemen, konnten sich zum Ende hin jedoch aussöhnen.

Zum Zeitpunkt der Revival-Serie werden beide ein wenig entfremdet sein und ihre Probleme auch nicht alle während der sechs Episoden lösen. David Duchovny sagte dazu: "Am Anfang wirken wir noch ziemlich entfremdet. Ich habe keine Ahnung, was daraus wird.".

Akte X geht am 24. Januar 2016 auf dem US-Network Fox auf Sendung.

THE X-FILES | Ready | FOX BROADCASTING

Akte X: Der Film
Originaltitel:
X-Files: The Movie
Kinostart:
19.06.98
Laufzeit:
121 min
Regie:
Rob Bowman
Drehbuch:
Chris Carter, Frank Spotnitz
Darsteller:
David Duchovny, Gillian Anderson, Mitch Pileggi, William B. Davies, Martin Landau
Schwarze Blut, das aus der töten Kreatur austritt, sammelt sich und kriecht am Körper des Wilden hinauf.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.