Godzilla 2 & Shin Gojira: Stand der Dinge um die Fortsetzung

Godzilla-banner.png

Godzilla (2014)

Nach dem großen Erfolg des US-Remakes Godzilla von Gareth Edwards stehen derzeit mehrere Fortführungen der Godzilla-Filmreihe auf dem Programm. Godzilla ist in der japanischen Popkultur tief verankert und seit Jahrzehnten ein Kino-Dauerbrenner. Die Superechse trampelte in 28 Filmen ganze Städte nieder und musste es mit anderen Riesenkreaturen aufnehmen.

In Godzillas Heimatland Japan ist der letzte Eintrag der Filmreihe mit Ryuhei Kitamuras Final Wars bereits ganze zehn Jahre alt. Nun will das Studio mit seiner langjährigen Erfahrung mit Monsterfilmen und etwas "Größerem und Besserem" die Versionen aus Hollywood von Roland Emmerich (1998) und Edwards (2014) übertrumpfen. So arbeitet man beim Filmstudio Toho derzeit an einem Godzilla-Film, der dem amerikanischem Pendant mindestens die Stirn bieten, wenn nicht gar übertreffen kann. So soll die Echse den bis dato nicht nur unheimlichsten Auftritt haben, sondern auch den größten. Die 108-Meter-Version aus dem US-Film soll dabei übertrumpft werden. Unter dem Titel Shin Gojira soll der Film dann 2016 in die Kinos kommen.

Nach dem großen Erfolg des letzten US-Godzilla war klar, dass die Fortsetzung kommen würde. Godzilla 2 soll laut jetzigen Planungen am 8. Juni 2018 in die Kinos kommen. Der Grund für die große Lücke zwischen Teil eins und Teil zwei ist Regisseur Gareth Edwards, der vor Godzilla 2 noch mit den Dreharbeiten zum ersten Star-Wars-Solofilm Rogue One eine Weile beschäftigt sein wird. Rogue One wird Weihnachten 2016 herauskommen.

Godzilla spielte weltweit über 500 Millionen Dollar ein. Die Kritiken waren mäßig bis gut. Gelobt wurden die Monsterszenen, bemängelt vor allem die kaum entwickelten menschlichen Figuren und Godzillas spätes Auftauchen. Bei Legendary scheint man jedoch mit Edwards' Leistung sehr zufrieden zu sein, sonst hätte man den späten Starttermin von Teil zwei wohl nicht in Kauf genommen, um den Regisseur zu halten. Neben Godzilla soll auch Mothra, Rodan und Ghidorah in Godzilla 2 zu sehen sein.

Außerdem ist ein Aufeinandertreffen zwischen Godzilla und King Kong geplant. Möglich wird dies durch eine Neuordnung der Kooperationen verschiedener Produktionsfirmen. So wechselt Legendary Pictures für den kommenden King-Kong-Neustart Kong: Skull Island den Kooperationspartner und wandert von Universal zu Warner. Warner ist auch in Besitz der Rechte von Godzilla. Kong: Skull Island soll nach aktuellen Planungen im März 2017. 2018 folgt dann das Godzilla-Sequel von  Gareth Edwards. King Kong vs. Godzilla wäre damit also frühestens im Jahr 2019 wahrscheinlich.

1998 wagte sich Regisseur Roland Emmerich mit seiner eigenen Interpretation in die Kinos, legte jedoch bei den Kritiken und an der Kinokasse eine Bruchlandung hin. Godzilla wurde sogar für die Goldene Himbeere als schlechtester Film nominiert. Gute Montagabend-Fernsehunterhaltung ist er jedoch allemal.

Der Film läuft am Montag, 05. Oktober um 20:15 bei Kabel 1.

Godzilla 1998 Teaser Trailer

Godzilla 2: King of the Monsters
Originaltitel:
Godzilla: King of the Monsters
Kinostart:
30.05.19
Regie:
Michael Dougherty
Drehbuch:
Michael Dougherty, Zach Shields
Darsteller:
Millie Bobby Brown, Ken Watanabe, Vera Farmiga, Sally Hawkins, Thomas Middleditch, Kyle Chandler, Bradley Whitford
In Godzilla 2 werden die Weichen für das Aufeinandertreffen mit King Kong gelegt, welches 2020 in die Kinos kommt.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.