Fantasy Island: erneuter Reboot der Serie mit weiblicher Hauptfigur

Der US-Network ABC bereitet die Rückkehr nach Fantasy Island vor und plant zusammen mit Sony Television einen Reboot des bekannten Serienklassikers aus den späten Siebzigern. Die Neufassung verlagert den Hauptschausplatz nach San Francisco, in der ein weiblicher Charakter die Hauptrolle übernimmt und eine Firma besitzt, die ihrer Kundschaft die geheimsten und intimsten Wünsche erfüllt. Sheldon Turner (X-Men: Erste Entscheidung) wird das Drehbuch für den Pilotfilm schreiben und zusammen mit Jennifer Klein (Armageddon) und Josh Berman (The Blacklist) produzieren.

Von 1977 bis 1984 spielte Ricardo Montalbán in der beliebten Familienserie den mit magischen Kräften begabten Millionär Mr. Roarke auf einer tropischen Ferieninsel, der immer in weiß gekleidet auftrat. Er erfüllte seinen Gäste fantastische Lebensträume. Die Serie brachte es auf 151 Episoden. 1998 probierte ABC eine Neuauflage des Serienklassikers zu etablieren, in der nun Malcolm McDowell die Rolle des Mr. Roarke übernahm. Der Aspekt, dass Roake und seine Mitarbeitet über besondere Fähigkeiten verfügen, wurde von Anfang an explizit dargestellt. Die Serie sollte mit ihrem schwarzen Humor auf Zuschauerfang gehen, schaffte jedoch nur eine Staffel und 13 Episoden.

Fantasy Island German opening

Fantasy Island
Originaltitel:
Fantasy Island
Kinostart:
20.02.20
Regie:
Jeff Wadlow
Drehbuch:
Jeff Wadlow, Christopher Roach, Jillian Jacobs
Darsteller:
Michael Peña, Jimmy O. Yang, Dave Bautista, Lucy Hale, Portia Doubleday, Maggie Q, Ryan Hansen, Michael Rooker, Charlotte KcKinney, Parisa Fitz-Henley, Austin Stowell
In der Neuauflage des Serienklassikers aus den 70er Jahren wird die magische Insel zu einem Ort des Horrors.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.