Wird Thor 3 das düsterste Kapitel des Marvel Cinematic Universe?

Nach den gestrigen Gerüchten um eine prominente Rolle des Hulk in Thor: Ragnarok geht es diesmal um das Drehbuch, welches wohl düsterer ausfällt als alle bisherigen Filme des Marvel Cinematic Universe. Da Marvel-Studios-Chef Kevin Feige regelmäßig betont, wie wichtig ihm der Humor und die Leichtigkeit seiner Comicverfilmungen sind, kann man davon ausgehen, dass Thor: Ragnarok nicht in die Kerbe schlägt, die Warner und DC mit Batman v Superman ausfüllt.

Doch das Drehbuch zu Thor: Ragnarok von Christopher Yost sei wohl ziemlich düster und habe "apokalyptische Züge", so dass Taika Waititi als Regisseur engagiert wurde, um mit der nötigen Portion Leichtigkeit entgegenzuwirken. Der Regisseur ist unter anderem durch Flight of the Conchords und 5 Zimmer Küche Sarg (What We Do in the Shadows) bekannt. Zuletzt schrieb er das Drehbuch für den Disney-Animationsfilm Moana, in dem Dwanye Johnson die Hauptrolle spricht.

Die Meldung um die düstere Atmosphäre des Films bestätigt auch den Auftritt des Hulk, der mit Thor zusammen einen intergalaktische Reise antritt. Unterwegs treffen sie auf die Walküren, die dem Film eine Portion weiblicher Comicaction verpassen. Die Dreharbeiten zu Thor: Ragnoarok sollen im Frühjahr 2016 beginnen, Kinostart ist im November 2017.

Thor-Hulk

Thor: Ragnarok - Teaser-Poster
Originaltitel:
Thor: Ragnarok
Kinostart:
31.10.17
Regie:
Taika Waititi
Drehbuch:
Stephany Folsom
Darsteller:
Chris Hemsworth (Thor), Tom Hiddleston (Loki), Idris Elba (Heimdall), Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk), Karl Urban (Skurge), Jeff Goldblum (Grandmaster), Cate Blanchett (Hela), Anthony Hopkins (Odin), Tessa Thompson (Valkyrie)
Thor bekommt in seinem dritten Kinofilm Thor: Ragnarok einen ungleichen Partner an die Seite: Bruce Banner bzw. Hulk.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.