Thor 3: Weiterer Autor gefunden

thor-ragnarok.jpg

Thor Ragnarok Logo

Es vergeht noch einige Zeit, bis uns der Donnergott wieder auf den heimischen Leinwänden mit Blitzen bewirft (November 2017), da kann man also noch einiges am Skript schrauben.

Und genau das macht das Filmstudio um Marvel jetzt auch, in dem es Stephany Folsom als weiteren Au-Thor verpflichtet. Bekannt ist sie (noch) nicht, wurde aber in der 2013er "Black List" der Film-Industrie aufgeführt und somit als Schreiberling ausgezeichnet, deren Drehbuch zwar hervorragend war, aber von keinem Studio-Boss aufgekauft wurde. 

Folsom hat nun die Aufgabe, das vorhandene Skript von Christopher Yost und Craig Kyle ein bisschen aufzupeppen, da es Marvel zu "düster" war. Man geht also auch hier wieder in die lockere Richtung, was auch das Engagieren von Regisseur Taika Waititi (What we do in the shadows) erklärt. 

Was glaubt ihr? Sollte Marvel ein bisschen die Heiterkeit bremsen und in Richtung DC-Umsetzung gehen, bei der Humor "verboten" ist (was in der letzten Szene des Superman vs Batman Trailers deutlich vergessen wurde)?

Thor: Ragnarok - Teaser-Poster
Originaltitel:
Thor: Ragnarok
Kinostart:
31.10.17
Regie:
Taika Waititi
Drehbuch:
Stephany Folsom
Darsteller:
Chris Hemsworth (Thor), Tom Hiddleston (Loki), Idris Elba (Heimdall), Mark Ruffalo (Bruce Banner / Hulk), Karl Urban (Skurge), Jeff Goldblum (Grandmaster), Cate Blanchett (Hela), Anthony Hopkins (Odin), Tessa Thompson (Valkyrie)
Thor bekommt in seinem dritten Kinofilm Thor: Ragnarok einen ungleichen Partner an die Seite: Bruce Banner bzw. Hulk.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.