Ein Crossover der Defenders mit den Avengers ist "kompliziert"

Die Helden der Marvel-Serien bei Netflix Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist werden letztendlich in The Defenders ein gemeinsames Abenteuer bestreiten. Im Kino erwartet uns in Avengers: Infinity War der ultimative Showdown des Cinematic Universe und ein Zusammenkommen wohl aller bis dato etablierten Superhelden der Filmreihe. Ob jedoch auch die Marvel-TV-Helden für das Ereignis den Sprung auf die Leinwand schaffen, erscheint derzeit fraglich. Die Regisseure Joe & Anthony Russo, die nach Captain America: Civil War auch den Avengers-Zweiteiler inszenieren, halten dieses Crossover für unwahrscheinlich, weil zu kompliziert.

"Es ist kompliziert. Es wird schwierig, die Geschichte in Position zu bringen. Man braucht genug Kontrolle über die bisher etablierte Geschichte. Die Filme werden von Kevin Feige und seinem Team kontrolliert. Sie funktionieren als Einheit.

Andere Erzeugnisse, auch wenn sie von Marvel kommen, werden von anderen bestimmt. Es gibt die Möglichkeit eines Crossover, doch es ist komplizierter, auch wenn das Problem viel kleiner ist als z.B. das Problem, dass Fox, Sony oder andere die Rechte an beliebten Charakteren besitzen.

Wir können nur bestimmen, was bei den Filmen passiert. Aber alles ist möglich. Bei Spider-Man ging es auch.

Die Produktion zu Avengers: Infinity War soll Ende 2016 anlaufen. Die beiden Filme kommen dann im Mai 2018 und Mai 2019 in die Kinos.

The Defenders Logo

Originaltitel: Marvel's The Defenders (2017)
Erstaustrahlung am 18.08.2017
Darsteller: Charlie Cox (Matt Murdock/Daredevil), Krysten Ritter (Jessica Jones), Mike Colter (Luke Cage), Finn Jones (Danny Rand/Iron Fist), Élodie Yung (Elektra Natchios), Sigourney Weaver (Alexandra)
Produzenten: Douglas Petrie, Marco Ramirez, Drew Goddard, Jim Chory, Jeph Loeb
Staffeln: 1
Anzahl der Episoden: 8


Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.