Firefly: Sci-Fi-Western-Serie läuft ab Februar bei Tele 5

Den größten Erfolge hatte die Serie auf DVD: Obwohl nur 14 Folgen produziert wurden, gab der Sender Fox aufgrund der Silberscheibenverkäufe grünes Licht dazu, dass aus Firefly der Film Serenity - Flucht in neue Welten werden konnte - und so die Handlung der Sendung zu einem Abschluss führen durfte. Firefly lief 2002 im amerikanischen Fernsehen, dann folgte nach dem Film 2005 die deutsche Erstausstrahlung 2009 auf SuperRTL. Jetzt hat sich Tele 5 die Ausstrahlungsrechte an der unterhaltsamen Kreuzung zwischen Western und Science-Fiction gesichert. Ab dem 18. Februar strahlt der Sender Firefly in Doppelfolgen ab 20.15 Uhr aus.

Die Serie entstammt der Feder von Joss Whedon, der sich zuvor schon mit den beiden Fantasyreihen Buffy - Im Bann der Dämonen und Angel - Jäger der Finsternis einen Namen gemacht hatte. Aufgrund mäßiger Einschaltquoten wurde Firefly bereits während der ersten Staffel vom TV-Kanal Fox abgesetzt, was zu heftigen Fanprotesten führte. Trotzdem hat die Serie einen sehr guten Ruf unter Fans sowie Kritikerinnen und Kritikern. Erzählt wird die Geschichte der Crew des Raumschiffes "Serenity", einem Transportschiff des Typs Firefly. Die Mannschaft um Captain Malcolm Reynolds besteht aufgrund ihrer Vergangenheit - Reynolds und seine erste Offizierin Zoë Washburn kämpften früher erfolglos gegen die Allianz - sowie ihrer nicht immer legalen Aufträge zahlreiche Abenteuer.

Die Kerntruppe aus Firefly hat auch nach der Sendung einigen Erfolg gehabt. Allen voran Nathan Fillion, der den meisten aus der Krimiserie Castle bekannt sein sollte. Ausserdem sprach er die Green Lantern für die Justice-League-Animationsfilme sowie eine Rolle in der Spielereihe Halo.

Alan Tudyk spielte den Piloten Hoban Washburn, Eheman der toughen Offizieren Zoë. Tudyk trat im Anschluss an Firefly in zahlreichen Nebenrollen in Serien und Filmen auf. Er finanzierte ausserdem erfolgreich die Comedy-Mini-Serie ConMan über Crowdfunding, in der er das Fandom um Firefly und andere Fantasy- und Science-Fiction-Universen mit viel Liebe parodiert.

Summer Glau übernahm die Rolle der meist stummen und verstörten Jugendlichen River Tam. Zusammen mit ihrem Bruder Simon Tam sucht sie Zuflucht auf der Serenity. Glau hatte eine Hauptrolle in der Serie Terminator: The Sarah Connor Chronicles und trat nebenbei in vielen Filmen und Serien auf, unter anderem in Arrow.

Den ewigen Serenity-Dauergast Inara stellte Morena Baccarin dar. Nach ihrer ersten größeren TV-Rolle in Firefly spielte die gebürtige Brasilianerin unter anderem in einigen Stargate-Folgen mit, größere Parts durfte sie dann in Homeland sowie in Gotham ausfüllen.

Ob Tele 5 nach den insgesamt 14 Folgen der Serie auch den Abschlussfilm Serenity - Flucht in neue Welten ausstrahlen wird, ist noch ungewiss. Auch über eine Fortsetzung der Serie wurde immer wieder spekuliert, nach 13 Jahren ist dies aber unwahrscheinlich. Mit der Ausstrahlung der Serie wird Tele5 jedenfalls mit Sicherheit alte Fans glücklich machen und eventuell sogar neue begeistern.

Serenity Filmposter
Originaltitel:
Serenity
Kinostart:
24.11.05
Laufzeit:
119 min
Regie:
Joss Whedon
Drehbuch:
Joss Whedon
Darsteller:
Nathan Fillion, Gina Torres, Alan Tudyk, Morena Baccarin, Adam Baldwin, Jewel Staite, Sean Maher, Summer Glau
Nachdem sie die Erde ihrer Resourcen beraubt hat, brach die Menschheit ins All auf und fand neue Planeten und Monde, die sie durch Terraforming bewohnbar machten. Die zentralen Welten formten die Allianz, unter deren Herrschaft sich die Randwelten jedoch nicht begeben wollten. Ein blutiger Bürgerkrieg entschied sich zu Gunsten der Allianz - aber einige Widerstandskämpfer - die sogenannten Browncoats - entschieden sich auch nach dem Krieg für ein von der Allianz unabhängiges Leben.

Regeln für Kommentare:

1. Seid nett zueinander.
2. Bleibt beim Thema.
3. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung.

SPOILER immer mit Spoilertag: <spoiler>Vader ist Lukes Vater</spoiler>

Beiträge von Spammern und Stänkerern werden gelöscht.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren.
Ein Konto zu erstellen ist einfach und unkompliziert. Hier geht's zur Anmeldung.